Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Forschung und Transfer

Forschungs- und Transferprojekte (Auswahl)

  • 2019-2022: Leitung des BMBF-geförderten Transferprojektes „Versorgungsbrücken statt Versorgungslücken – Potentiale und Limitierungen einer ambulante und stationäre Sektoren verbindenden Begleitung und Seelsorge“ (mit Prof. Dr. Rainer Krockauer, KatHO NRW, Abteilung Aachen)
  • 2018-2020: Mitinitiator und Mitglied der Projektgruppe "Entwicklung und Erprobung eines Schulungskonzeptes 'Prävention zum Schutz vor sexualisierter Gewalt' im Blended Learning-Format" in Kooperation der KatHO NRW und des Erzbistums Paderborn (u.a. mit Karl-Heinz Stahl, Präventionsbeauftragter des Erzbistums Paderborn)
  • 2018-2020: Mitglied der Projektgruppe "Berufswahlprozesse bei jungen Erwachsenen" (Leitung: Prof. Dr. Katharina Karl, Jugendpastoralinstitut Don Bosco)
  • 2017-2020: Mitglied der interdisziplinären Forschungsgruppe "Religiosität in der Hochaltrigkeit. Zur Relevanz religiöser Deutungsmuster mit Blick auf die Endlichkeit und das Lebensende" an der WWU Münster (gemeinsam mit Prof. Dr. Reinhard Feiter, Prof. Dr. Gereon Heuft und Prof. Dr. Judith Könemann)
  • 2016-2020: Mitglied der Projektgruppe "Blended Counseling - Beratung und Digitalisierung" an der Universität Bonn (zusammen mit Martin Heyer und Prof. Dr. Jochen Sautermeister)
  • 2013-2015: Evaluation der Nachbarschaftshilfe Kölsch Hätz im Auftrag des Caritasverbandes für die Stadt Köln und des Diakonischen Werkes in der Stadt Köln (gemeinsam mit Prof. Dr. Rainer Krockauer, KatHO NRW, Abteilung Aachen)
  • 2012-2015: Mitwirkung am BMBF-geförderten Diskursprojekt „Mediale Bildwelten und Neurowissenschaften“ (Leitung: Prof. Dr. Dr. Tade M. Spranger, Universität Bonn)
  • 2011-2015: Pastoraltheologische Fachbegleitung und Evaluation des Projektes „Altenpastoral vor Ort – zukunftsweisend vernetzt“ im Erzbistum Köln
  • 2011-2015: Mitarbeit im Projekt „Kirche & Soziales“ des Katholisch-Sozialen Instituts (Leitung: Prof. Dr. Ralph Bergold) mit Erprobung von innovativen Bildungsformaten zur Rekontextualisierung der kirchlichen Soziallehre in Schule, Hochschule und Erwachsenenbildung
  • 2010-2012: Koordination und pastoraltheologisch-gerontologische Fachbegleitung der Altenpastoral-Initiative im Erzbistum Köln „Leben in Fülle – Kirche im demografischen Wandel“ inkl. Filmproduktion
  • 2009-2010: Mitarbeit im Projekt „Wertewelt und Wertewandel unter Drogentherapie“ (Prof. Dr. Frank Löhrer, AHG Klinik Am Waldsee, Rieden / Prof. Dr. Rainer Krockauer, KatHO NRW, Aachen)
  • 2009-2012: Konzeption und zeitweilige Leitung des DFG-geförderten wissenschaftlichen Netzwerkes für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in der Pastoraltheologie „Praktische Theologie in der Spätmoderne – Zur aktuellen und prospektiven Topografie einer Disziplin in wissenschaftsgeschichtlicher Perspektive“ [gemeinsam mit PD Dr. Stefan Gärtner und Dr. Tobias Kläden, Universität Münster)
  • 2005-2006: Mitarbeit im Projekt "Lebensverlängerung und Verlangsamung des menschlichen Alterns: Individuelle Einschätzung, gesellschaftliche Auswirkung, ethische Analyse und normative Beurteilung" (Leitung: Dr. Michael Fuchs / Prof. Dr. Georg Rudinger, Universität Bonn) im Rahmen des NRW-Exzellenzwettbewerbs 'Geisteswissenschaften gestalten Zukunftsperspektiven'
  • 2004-2006: Mitglied in der Projektgruppe „Lebensraumorientierte Gemeindepastoral“ des Erzbischöflichen Generalvikariats Köln und des Diözesan-Caritasverbands für das Erzbistum Köln e. V.
  • 1999-2003: Koordination des DFG-geförderten Forschungsprojektes „Religiöse Entwicklung im Erwachsenenalter“ (Leitung: Prof. Dr. Walter Fürst, Universität Bonn)
  • 1998-2000: Koordination des DFG-geförderten Forschungsprojektes „Entwicklung des beruflichen Selbstkonzeptes und Berufswahlverhalten von Theologinnen und Theologen“ (Leitung: Prof. Dr. Walter Fürst / Prof. Dr. Walter Neubauer, Universität Bonn)
Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2020