Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Fünf Jahre später… „ReliPäds“ wieder an der KatHO (13.07.2019, Paderborn)

Eine Gruppe von Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Religionspädagogik aus dem Fachbereich Theologie besuchte am 12. Juli 2019 ihre „alte“ Hochschule. Nach dem erfolgreichen Studienabschluss 2014 blickten sie nun schon auf fünf Jahre Berufserfahrung zurück und zogen im Gespräch mit Dekan Prof. Dr. Kai G. Sander Bilanz. Dabei zeigte sich, dass der überwiegende Teil der Studiengangsabsolvent_innen gleich nach dem Studium die Berufseinführungsphase in den Heimatbistümern durchläuft und anschließend in den Dienst als Gemeinde- bzw. Pastoralrefent_in eintritt. Aber auch von anderen Wegen konnte berichtet werden: weiterführende Masterstudiengänge zur beruflichen Spezialisierung oder auch ein aufbauendes „kanonisches“ Theologiestudium (Mag. theol.) führten einige in andere kirchliche Berufsfelder oder auch in Tätigkeiten außerhalb des kirchlichen Dienstes. Gemeinsam war allen „Ehemaligen“ der positive Rückblick auf ihr Studium an der KatHO in Paderborn. Auch der Neubau des großen Hörsaalgebäudes wurde gebührend bewundert, ebenso fand die geplante Umbenennung des grundständigen Studiengangs in „Angewandte Theologie B.A.“ breite Zustimmung. Die geschilderte Vielfalt der beruflichen Wege und die Berichte über sich stetig verändernden Anforderungen an kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den verschiedenen Diözesen nahm Prof. Sander aufmerksam zur Kenntnis. Für die Weiterentwicklung des Fachbereichs ergibt sich daraus eine Anregung, das grundständige Studium künftig noch breiter anzulegen, um der Vielfalt der persönlichen Lebenserfahrungen und Entwicklungsimpulse der Studierenden noch besser Rechnung zu tragen. Zum Ende der Begegnung drückten alle ihre Hoffnung aus, dass die Verbundenheit mit der KatHO noch lange lebendig bleibt und auch in Zukunft weiterhin Früchte trägt.

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2019