Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Das Projekt Welcome Refugees – genau erklärt

 

Als Bewerber_in und Studierende_r mit Fluchterfahrung, können Sie verschiedene Angebote wahrnehmen, die Sie beim Erlernen der deutschen Sprache und dem Zurechtfinden an der KatHO unterstützen sollen. Sie erhalten für die Teilnahme an den Programmen Zertifikate, die sich für spätere Bewerbungen als hilfreich erweisen können.
Das Programm ist für Sie kostenlos und verpflichtend, wenn Sie sich erfolgreich über „Welcome Refugees“ auf einen Gasthörerplatz an der KatHO beworben haben. Das Programm wird vom DAAD gefördert.

Studienvorbereitender Deutschkurs:
Der fachspezifische Deutschkurs findet im Juli und August an der KatHO statt.
Für die Absolvierung des Kurses gibt es ein Zertifikat. Außerdem beschäftigen Sie sich im Rahmen dieses Kurses mit fachspezifischem Vokabular der Sozialen Arbeit, sodass Ihnen der Einstieg in das Studium leichter fallen wird.

Studienvorbereitendes Propädeutikum:
Hier werden gemeinsam verschiedene Einrichtungen der Sozialen Arbeit besucht und anhand von Fachtexten und Fragebögen vor- und nachbereitet. So lernen Sie die verschiedenen Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit kennen, schließen Kontakte und entwickeln erste Ideen für Ihr Praktikum.

Studienbegleitender Deutschkurs:
Während des ersten Semesters und darüber hinaus finden studienbegleitende Deutschkurse statt, die Ihnen auch während des Studiums noch die Möglichkeit geben,
Ihre Sprachkenntnisse zu verbessern und sich erfolgreich auf die Prüfungen vorzubereiten. Bei regelmäßiger Teilnahme können Sie auch hier ein Zertifikat bekommen.

Tutorium:
Im ersten Semester findet ein Tutorium statt, das sich mit theoretischen Inhalten des Studiums beschäftigt. Themen, wie „Wie schreibe ich eine Hausarbeit?“, „Wie halte ich ein Referat?“, „Wie nutze ich das hochschulinterne Netzwerk Ilias?“, „Wie melde ich mich online zu den Prüfungen an?“, „Wie erstelle ich meinen Stundenplan?“ usw. werden hier in einer kleinen Gruppe erarbeitet.

Buddy-Programm:
Sie bekommen im ersten Studienjahr einen Studierenden aus einem höheren Fachsemester als Pate zur Seite gestellt, der oder die Ihnen bei individuellen Fragen Ansprechpartner_in sein kann oder mit dem Sie auch privat etwas unternehmen können, um die Stadt Münster kennenzulernen o.ä.

Beratung:
Darüber hinaus steht Ihnen die Beratung bei der Projektkoordinator_in zur Verfügung. Diese ist Ansprechpartner_in bei Fragen zur Bewerbung, zur Finanzierung des Studiums, Fragen zu Behörden etc.

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2020