Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Sozialmanagement, M.A.


Wir laden alle Interessent_innen zu unserer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 04.07.2019 um 16:30 Uhr in Raum 134 der KatHO Münster, Piusallee 89, 48147 Münster, ein.

Melden Sie sich an unter a.mai(at)katho-nrw.de oder kommen Sie gern auch spontan vorbei. Sie sind herzlich willkommen!

 

Studiengangsleitung:

Prof. Dr. Martin Klein
Tel. 0251 / 41767-47
E-Mail: m.klein(at)katho-nrw.de

Information und Anmeldung:


Katholische Hochschule NRW, Abt. Münster
Anja Mai (Studierendensekretariat Sozialmanagement)
Piusallee 89
48147 Münster
Tel. 0251 / 41767-47

Sprechzeiten:
Nach Vereinbarung per Mail
Bürozeiten Mo - Do
E-Mail: a.mai@katho-nrw.de

 

Berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang "Sozialmanagement" an den Abteilungen Münster & Paderborn:

Bedingt durch die strukturellen Veränderungen im sozialen Sektor und der Sozialpolitik haben sich Anforderungen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, insbesondere an Führungskräfte, grundlegend gewandelt.

Die Katholische Hochschule NRW reagiert auf diese Entwicklung: Der Weiterbildungs-Masterstudiengang Sozialmanagement qualifiziert Sie berufsbegleitend für die komplexen Aufgaben von Leitung und Management sozialer Organisationen auf Trägerebene wie auf der Ebene sozialer Dienste und Einrichtungen.

Zielgruppe:
Das Weiterbildungsstudium richtet sich an HochschulabsolventInnen (Fachhochschule oder Universität) vornehmlich der Fachrichtungen Pädagogik, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Heilpädagogik. Das Studium bietet die Möglichkeit der Ausbildung nachwachsender Führungskräfte mit dem Ziel der Übernahme einer Leitungsfunktion sowie die Möglichkeit der Nachqualifizierung von angehenden Führungskräften in sozialen Einrichtungen und Diensten, die bereits in Leitungsverantwortung stehen oder sich für die Übernahme einer Leitungsaufgabe qualifizieren möchten.


Studieninhalte und Studienziele:
Das Weiterbildungsstudiengang vermittelt über die im grundständigen Studium  eher fach- und klientenbezogenen Kompetenzen hinaus Theorie- und Handlungskompetenzen, die zur Leitung der stets komplexer werdenden sozialen Dienstleistungsunternehmen erforderlich sind.
Den Studentinnen und Studenten werden fundierte Kenntnisse in den Gebieten Organisationsentwicklung, Personalwesen, Betriebswirtschaft und Recht sowie in Sozialarbeitswissenschaft und in grundlegenden Fragen der Ethik sozialer Organisationen vermittelt.
Differenziertere Informationen über Studieninhalte- und ziele entnehmen Sie bitte dem Flyer.


Qualifikation:
Der Studiengang qualifiziert Sie für Leitungstätigkeiten mit Personal- und Budgetverantwortung in sozialen Organisationen und ermöglicht die Aufnahme eines Promotionsstudienganges. Die Genehmigung des Ministeriums für Schule, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW liegt vor.
Der Studiengang ist akkreditiert mit der Maßgabe, dass der erfolgreiche Abschluss des Studiengangs den Zugang zum höheren öffentlichen Dienst eröffnet.

Akademischer Abschluss:
In Angleichung an europäische Hochschulabschlüsse schließt das Studium mit einer Masterarbeit ab. Mit erfolgreichem Studienabschluss wird der akademische Titel: Master of Arts (M.A.) verliehen. Dieser beinhaltet zugleich die  Zugangsmöglichkeit zu einer Position im höheren Dienst (A-13-Anerkennung) und zu einer Promotion.

Zugangsvoraussetzungen:
Den Studiengang kann aufnehmen, wer

  • über einen (Fach-)Hochschulabschluss (Bachelor oder Diplom) an einer Hochschule in den Studiengängen Soziale Arbeit (Sozialpädagogik, Sozialarbeit), Heilpädagogik, Religionspädagogik verfügt;
  • bei Studienbeginn in der Regel mindestens eine dreijährige Praxis nach dem Hochschulabschluss in der Sozialen Arbeit nachweisen kann und
  • sich in einer Leitungsfunktion befindet bzw. eine derartige Funktion anstrebt.

 

Ferner kann zum Studium zugelassen werden, wer über einen anderen Hochschulabschluss verfügt und

  • bei Studienbeginn in der Regel mindestens eine dreijährige Praxis nach dem Hochschulabschluss im Bereich der Sozialen Arbeit nachweisen kann und
  • sich in einer Leitungsfunktion befindet bzw. eine derartige Funktion anstrebt.

 

Studienorganisation und Studienorte:
Die Dauer des Studiums beläuft sich auf 4 Studiensemester mit Präsenzveranstaltungen (berufsbegleitend) und einem weiteren (5.) Semester für die Bearbeitung der Masterthesis.

Die Monate, in den Blockveranstaltungen stattfinden:  

Sommersemester: März - Juni // Wintersemester: September - Dezember

Die Lehrstunden finden in Form von dreitägigen Blockveranstaltungen (i.d.R. jeweils Do - Sa von 09:00- 17:00Uhr) in den Räumen der Abteilungen Münster und Paderborn statt. Pro Semester werden 12 - 14 Blocktage durchgeführt. Fernstudienanteile werden mit Studienbriefen und Seminarskripten begleitet. Prüfungsleistungen in Form von Klausuren finden innerhalb angebotenen Blockveranstaltungszeiten statt.

 

Studienbeginn:
Nächster Studienbeginn ist im Sommersemester 2020.


Bewerbungsfrist:
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung (ab sofort bis 31.10.2019)


Studiengebühren:
7.500 €

 

Termine der Blockveranstaltungen im laufenden Studiengang:

SoSe 2018:
15. - 17. März  |  12. - 14. April  | 03. - 05. Mai   |  07. - 09. Juni

WiSe 2018/2019:
06. - 08. Sept |  04. - 06. Okt  | 15. - 17. Nov  | 13. - 15. Dez

SoSe 2019:
07. - 09. März  |  04. - 06. April  |  09. - 11. Mai  |  06. - 08. Juni 

WiSe 2019/2020
12. - 14. Sept  |  10. - 12. Okt  |  14. - 16. Nov  |  12. - 14. Dez

Alle Angaben ohne Gewähr!

 

 

Bewerbung

Downloads

    Pressemitteilungen:

    Artikel über die Vortragsveranstaltung "Sozialmanagement aktuell"

    Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2019