Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen und Vorträge von Brigitte Hasenjürgen

2018

Bildungsaspirationen von eingewanderten Jugendlichen aus Südosteuropa (Herausgeberband mit Martin Spetsmann-Kunkel), erscheint hoffentlich zur Frankf. Buchmesse 2018

(mit Grit Höppner) Gender Curriculum "Soziale Arbeit". Datenbank des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW. 4., neu überarbeitete Auflage: www.gender-curricula.com (im Erscheinen)

2017

Armut. Verborgene Armutsrisiken im Blick der Geschlechterforschung, in: Kortendiek, Beate; Sabisch, Katja; Riegraf, Birgit Hg.: Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung. Wiesbaden: VS Springer. Online verfügbar: doi.org/10.1007/978-3-658-12500-4_47-1.

(mit Michaela Quente) Umgang mit Diverstiy in der Hochschule, in: KatHO NRW Hg.: 100 Jahre Qualifizierung für soziale Berufe in Münster 1917-2017, Münster, S. 160-168

Postmigrantische Perspektiven. Theorie und soziale Praxis in der Migrationsgesellschaft. Eröffnungsvortrag in der Ringvorlesung "Migration und Bildung" im Schloss der Uni Münster, 25.4.2017 (Unveröffentl. Manuskript)

2016

(mit Carmen Wienand) Begabungsideologie reloaded - Migration und Bildung aus rassismuskritischer Perspektive, in: Der Pädagogische Blick, 24. Jg., Heft 4, S. 223-234

Vorträge und Workshops

Postmigrantische Perspektiven - Theorie und soziale Praxis in der Migrationsgesellschaft. Vortrag auf dem Praxis- und Forschungstag der KatHO in Münster am 29.6.2016

(mit Carmen Wienand) Begabungsideologie reloaded. Migration und Bildung in rassismuskritischer Perspektive. Ringvorlesung "Migration und Bildung" im Schloss der Uni Münster, 31.5.2016

(mit Carmen Wienand, Martin Spetsmann-Kunkel, Ksenija Gumenick) Bildungsaspiration von Neuzuwanderern aus Südosteuropa. Workshop auf der 5. Jahrestagung der DGSA, Düsseldorf am 30.4.2016

(mit Carmen Wienand und Martin Spetsmann-Kunkel) Kulturalisierungsprozesse in Bildungskontexten. Selbst- und Fremdbeschreibungen der Bildungsaspirationen von Jugendlichen aus Südosteuropa. Fachtagung der KatHO NRW "Soziale Arbeit (ge-)fragt! Forschende Auseinandersetzungen mit Bildung und Diversity" am 2.2.2016 in Köln

(mit Carmen Wienand) "Die machen dich richtig richtig fertig" - Schüler*innen bringen ihre Perspektiven zur Sprache. Workshop auf der Tagung "Migration und Schule. Vielheit verändert..." der Stadt Münster am 13.1.2016

2015

(mit Linda Supik) Rassismus und andere Behinderungen. Ein kritischer Blick auf Bildungschancen von Kindern aus südosteuropäischen Familien, in: Fischer, Veronika/Genenger-Stricker, Marianne/Schmidt-Koddenberg, Angelika Hg.: Soziale Arbeit und Schule. Diversität und Disparität als Herausforderung, Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag, S. 181-200

Vortrag und Panel

Wider den Antiziganismus - Bildungswege von Kindern und Jugendlichen aus südosteuropäischen Familien. Ringvorlesung "Migration und Bildung" der WWU Münster am 9. Juni 2015

(mit Carmen Wienand und Martin Spetsmann-Kunkel) Klassifikationsprozesse in schulischen und außerschulischen Bildungskontexten - Selbst- und Fremdeinschätzungen der Bildungsaspirationen von jugendlichen Zuwander*innen aus Südosteuropa". Panel auf dem 9. Bundeskongress Soziale Arbeit am 2.10.2015 in Darmstadt

2014

(mit Marianne Genenger-Stricker und Angelika Schmidt-Koddenberg) Zur Bildungssituation von eingewanderten "Roma", in: Migration und Soziale Arbeit, 36. Jg., Heft 2, 150-157

Vortrag

Meine Kultur - deine Kultur - unsere Kultur? Zum Thema, was zählen soll in einer Gesellschaft der Vielfalt und wie eine demokratische Migrationsgesellschaft zukunftsfähig ist. Vortrag auf dem 5. Ethik Forum Vorarlberg am 28.2.2014

2013

Demokratische Migrationsgesellschaft: Zusammenleben neu aushandeln, in: APuZ Aus Politik und Zeitgeschichte, 63. Jg., H. 13-14, S. 27-32 

(mit Lena Börsch) SA für Soziale Arbeit? Die Kritik einer gebräuchlichen Abkürzung, in: sozial extra, H. 1-2, 37. Jg., S. 20-21 (DOI 10.1007/s12054-013-0008-3)

(mit Marianne Genenger-Stricker und Angelika Schmidt-Koddenberg) Roma als Adressat*innen schulischer und außerschulischer Bildungsarbeit. Ergebnisse einer aus K2-Mitteln geförderten Pilotstudie (2012-2013), KatHO NRW, Münster, unveröffentlichter Bericht (129 S.)

Vortrag

Zuwanderung "Südosteuropa" - Eine Einführung. Vortrag auf dem 6. Wohnungspolitischen Kolloquium der TU Technische Uni Dortmund am 3. Juli 2013

2012

(mit Ruth Mörschel) Arbeitsbibliographie "Soziale Arbeit: Profession und Geschlecht", KatHO Münster. Online verfügbar: siehe Forschungsschwerpunkt "Bildung und Diversity"

Soziale Arbeit, in: Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW: Geschlechtergerechte Akkreditierung und Qualitätssicherung - Eine Handreichung. Analysen, Handlungsempfehlungen und Gender Curricula, 3., überarb. Aufl., Essen: Universität Duisburg-Essen, S. 169-174

Rezension: Klaus-Michael Bogdal: Europa erfindet die Zigeuner. Eine Geschichte von Faszination und Verachtung (2011), in: sozial extra, 37. Jg., H.9, S. 60-61

Rezension: Alte Feuerwache e.V. Jugendbildungsstätte Kaubstraße Hg.: Methodenhandbuch zum Thema Antiziganismus für schulische und außerschulische Bildungsarbeit (2012), in: sozial extra, 37. Jg., H.10, S. 58-59

2011

Kultur, in: Ehlert, Gudrun/Funk, Heide/Stecklina, Gerd Hg.: Wörterbuch Soziale Arbeit und Geschlecht, Wiesbaden: VS, S. 252-254

Wozu Gender? Wider die Gewissheiten über Frauen und Männer in der Einwanderungsgesellschaft, in: Kunz, Thomas und Ria Puhl Hg.: Arbeitsfeld Interkulturalität. Grundlagen, Methoden und Praxisansätze der Sozialen Arbeit in der Zuwanderungsgesellschaft, Weinheim und München: Juventa, S. 140-148

Das Lernhaus der Frauen: ein transkulturelles und interreligiöses Projekt, in: Kunz, Thomas und Ria Puhl Hg.: Arbeitsfeld Interkulturalität. Grundlagen, Methoden und Praxisansätze der Sozialen Arbeit in der Zuwanderungsgesellschaft, Weinheim und München: Juventa, S. 260-263

Rezension: Margherita Zander Hg.: Handbuch Resilienzförderung (2011), in: sozial extra, 36.Jg., H.9, S. 54

Rezension: Ilse Lenz: Die neue Frauenbewegung in Deutschland. Abschied vom kleinen Unterschied. Eine Quellensammlung (2010), in: sozial extra, 36.Jg., H.3, S. 48f

2010

Wider die Kulturalisierung. Migration und Kultur als Themen der Neuen Frauenbewegungen, in: Bereswill, Mechthild und Gerd Stecklina Hg.: Geschlechterperspektiven für die Soziale Arbeit. Zum Spannungsverhältnis von Frauenbewegungen und Professionalisierungsprozessen, Weinheim und München: Juventa, S. 141-157

2009

Transkulturelles und interreligiöses Lernhaus der Frauen. Ein Projekt macht Schule, herausgegeben mit Marianne Genenger-Stricker und Angelika Schmidt-Koddenberg, Opladen: Barbara-Budrich

Kultur, Transkultur, Demokratische Kultur, in: Genenger-Stricker, Marianne u. a. Hg.: Transkulturelles und interreligiöses Lernhaus der Frauen. Ein Projekt macht Schule, Opladen: Barbara-Budrich, S. 37-54

(mit Marianne Genenger-Stricker und Angelika Schmidt-Koddenberg) Transkulturelles und interreligiöses Lernhaus der Frauen. Ein Projekt macht Schule, in: Genenger-Stricker, Marianne u. a. Hg.: Transkulturelles und interreligiöses Lernhaus der Frauen. Ein Projekt macht Schule, Opladen: Barbara-Budrich, S. 110-130

(mit Marianne Genenger-Stricker und Angelika Schmidt-Koddenberg) Soziale Arbeit in der Einwanderungsgesellschaft, in: Lásló, Pethö/András, Karácsony Hg.: Identitások/Identitäten. Festschrift Jenö Bangó zum 75. Lebensjahr, Budapest, S. 5-16

2008

(mit Matthew Schildheuer-Rowe) Soziale Arbeit. Profession und Geschlecht - eine Arbeitsbibliographie, in: Journal Netzwerk Frauenforschung NRW, Nr. 23, S. 86

(mit Jan Havergoh) Bildungsgeschichten. Studierende der Sozialen Arbeit schreiben über ihre Bildungsreise, in: Der pädagogische Blick, H. 4, 29. Jg., S. 261-270

2007

Illegale Migration entzaubern – am Beispiel von Arbeitsmigrantinnen im Privathaushalt, in: Migration und Soziale Arbeit, H.3/4, 29.Jg., S. 261-270

(mit Simone Böddeker) Kulturmittlerinnen. Transkulturelle und interreligiöse Lernhäuser fördern zivilgesellschaftliches Engagement von Frauen, in: sozial extra, H.11/12, 31.Jg., S. 18-20

2006

Die Produktivität des Sozialen – den sozialen Staat aktivieren. Sechster Bundeskongress Soziale Arbeit, herausgegeben mit Karin Böllert, Peter Hansbauer und Sabrina Langenohl, Wiesbaden: VS Verlag

Transkulturalität als Strategie – Frauen und Männer als Akteurinnen und Akteure in einer pluralen (Einwanderungs-) Gesellschaft, in: Zander, Margherita/ Hartwig, Luise/ Jansen, Irma Hg.: Geschlecht Nebensache? Zur Aktualität einer Gender-Perspektive in der Sozialen Arbeit, Wiesbaden: VS Verlag, S. 56-83

(mit Simone Böddeker) Von der "Ausländerin" zur "Kulturmittlerin". Wie sich einheimische und zugewanderte Frauen in "Lernhäusern" für die plurale (Einwanderungs-) Gesellschaft stark machen, in: sozial extra, H.9, 30.Jg., S. 42f

Rezension: Josef Freise: Interkulturelle Soziale Arbeit. Theoretische Grundlagen – Handlungsansätze – Übungen zum Erwerb interkultureller Kopetenz, Schwalbach/Ts. 2005, in: Migration und Soziale Arbeit, H.2, 28.Jg., S. 151f

Gender, Race and Class. Eine Einführung zum Symposium auf dem BUKO 2005 in Münster, in: Sozialmagazin, H.1, 31.Jg., S. 12

2005

Geschlecht im sozialen Kontext. Perspektiven für die Soziale Arbeit, herausgegeben mit Christiane Rohleder, Opladen: Verlag Barbara Budrich

(mit Gudrun Ehlert) Gender im Bolognaprozess. Zur Diskussion über die Reformierung des Studiums der Sozialen Arbeit, in: neue praxis, H.5, 35.Jg., S. 458-475

(mit Christoph Weischer) "Demographischer Wandel". Ein soziales Phänomen und seine Bearbeitung in wissenschaftlichen und sozialpolitischen Diskursen, in: Hasenjürgen, Brigitte und Christiane Rohleder Hg.: Geschlecht im sozialen Kontext. Perspektiven für die Soziale Arbeit, Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 263-288

Interview "Den sozialen Staat aktivieren" (mit Karin Böllert und Peter Hansbauer), in: sozial extra, H. 7-8, 29.Jg., S. 10-12

2002

Marie Jahoda „Ich habe die Welt nicht verändert“. Lebenserinnerungen einer Pionierin der Sozialforschung, herausgegeben mit Steffani Engler, 2. überarbeitete Aufl., Weinheim/ Basel: Beltz

Profession und Geschlecht – Entwicklungslinien eines Diskurses in der sozialen Arbeit, in: Jahrbuch der Kath. Fachhochschule Nordrhein-Westfalen 2002 - Jahrbuch für Sozialwesen, Gesundheitswesen und Theologie, Münster, Hamburg, London: Lit Verlag, S. 128-149

Bildung für ein soziales Europa, in: Raape, Klaus/ Schemmann, Michael Hg.: Themen und Trends der politischen Bildung in den 1990er Jahren. Eine Textsammlung zum 25-jährigen Bestehen des Deutschland- und Europapolitischen Bildungswerkes Nordrhein-Westfalen, Krakau: Impuls Publishers, S. 85-87

1990er Jahre (Auswahl)

1998, Doing Gender und Doing Class. Unterschiede zwischen Sozialwissenschaftlerinnen, in: Plöger, Lydia und Birgit Riegraf Hg.: Gleichstellungspolitik als Element innovativer Hochschulreform, Bielefeld: Kleine Verlag, S. 52-67

1996, Soziale Macht im Wissenschaftsspiel. SozialwissenschaftlerInnen und Frauenforscherinnen an der Hochschule, Münster: Westf. Dampfboot

1996, Winners and Losers. SozialwissenschaftlerInnen an der Hochschule, in: Fischer, Ute Luise u.a. Hg.: Kategorie: Geschlecht. Empirische Analysen und feministische Theorien, Opladen: Leske + Budrich, S. 41-55

1996, Wechselnde Blicke. Frauenforschung in internationaler Perspektive, herausgegeben mit Ilse Lenz und Andrea Germer, Opladen: Leske+Budrich

1993, Frauenarbeit – Frauenpolitik. Internationale Diskussionen, herausgegeben mit Sabine Preuß, Münster: Westf. Dampfboot

1993, Von der "Subsistenzdebatte" zur "Geschlechterforschung" – Frauen und Arbeit im Diskurs der westdeutschen Frauenforschung, in: Hasenjürgen, Brigitte/ Preuß, Sabine Hg.: Frauenarbeit – Frauenpolitik. Internationale Diskussionen, herausgegeben mit Sabine Preuß, Münster: Westf. Dampfboot, S. 11-32

1991, Female Labour in the Process of Transformation – Seen in the Example of Botswana, in: Bass, Hans H. u.a. ed.: African Development Perspectives Yearbook 1990/ 91, Vol. II: Industrialization based on agricultural development, Bremen: Lit-Verlag, S. 695-708

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2018