Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Akademischer und beruflicher Werdegang

Eine biographische Illusion

Aufgewachsen und zur Schule gegangen in Herten/ Recklinghausen

Studium der Sozialwissenschaften, Kath. Theologie und Erziehungswissenschaften an der Westf. Wilhelms-Universität Münster

Referendarin am Schulzentrum des Sekundarbereichs II an der Alwin-Lonke-Str. in Bremen (Schulstufen: Gymnasiale Oberstufe, Berufsschule Teilzeit, FOS, Berufsfachschule, Berufsgrundbildungsjahr u.a.)

Mitarbeiterin/ Unternehmerin im selbstverwalteten Betrieb CON in Bremen, Verlag, Buchvertrieb und Filmverleih zu den Themen "Dritte Welt" und "Ausländer in der BRD" (so hieß das damals)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bremen (Interdisziplinäres Aufbaustudium Dritte Welt), an der Universität-GH Essen (Forschungsprojekt Frauen in wissenschaftlichen Berufen) und an der Ruhr-Universität Bochum (Marie Jahoda-Gastprofessur für internationale Frauenforschung)

Promotionsstipendiatin im Graduiertenkolleg "Geschlechterverhältnis und sozialer Wandel. Handlungsspielräume und Definitionsmacht von Frauen", Universität Dortmund

Promotion an der Westf. Wilhelms-Universität Münster zum Thema: "Reproduktion sozialer Macht im wissenschaftlichen Feld"

Professorin für Soziologie an der Kath. Hochschule NRW, Abt. Münster (seit März 1998)

Weitere Informationen

Mitglied in der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie; des Netzwerks Frauenforschung NRW; des Arbeitskreises "Soziale Arbeit und Geschlechterverhältnisse" des Fachbereichstags Soziale Arbeit.

Sachkundige Bürgerin im Sozialausschuss der Stadt Münster (Ratsfrau im Stadtrat 2007-Mai 2014)

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2018