Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Psychologische Beratung

Es kommt schon mal vor, dass es im Studium einfach nicht rund läuft: Bevorstehende Prüfungen machen Ihnen Angst, Sie kommen mit Ihren Kommilitonen nicht klar, und manchmal stellen Sie Ihr ganzes Studium in Frage. Auch Themen aus dem Privatleben können Ihre Arbeit für das Studium beeinträchtigen. In der Regel bewältigen Sie diese Herausforderungen selbstständig und/oder mit Unterstützung durch Ihr soziales Netzwerk.

Manchmal braucht es aber mehr, da kann es sinnvoll sein, professionelle Beratung aufzusuchen.

Studienbedingte und persönliche Problemlagen, wie z.B.

  • Konzentrations- und Motivationsprobleme
  • Lernschwierigkeiten
  • Prüfungsängste
  • Kontaktschwierigkeiten
  • Probleme mit den Eltern oder der Partnerin/dem Partner
  • Bewältigung von Krankheiten
  • Überlegungen, das Studium zu wechseln bzw. abzubrechen  

können Sie zum Anlass nehmen, die Psychologische Beratung der KatHO NRW Abteilung Münster in Anspruch zu nehmen. Oft genügen ein oder zwei Gespräche. Sollte dies nicht ausreichen, wird ein möglicher Beratungs- oder Therapiebedarf abgeklärt und Hilfestellung bei der Suche nach einer passenden Beratungs- oder Therapiemöglichkeit gegeben. Die Beratung erfolgt auf freiwilliger Basis, es entstehen Ihnen keine Kosten. Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Psychologischen Beratung ist die Hochschulzugehörigkeit.

Die Beratungsgespräche werden in der Regel innerhalb der Offenen Sprechstunde geführt; diese findet in der Vorlesungszeit jeden Dienstag zwischen 11 und 12 Uhr statt, und zwar im Beratungsraum (Raum Nr. 115). Sie können aber auch einen anderen Zeitpunkt vereinbaren, entweder persönlich in der Offenen Sprechstunde oder per E-Mail: Psy.Beratung.MS(at)katho-nrw.de.

Selbstverständlich steht Ihr Berater unter Schweigepflicht, diese gilt auch den Lehrenden und Organen der Hochschule gegenüber!

Als Gesprächspartner steht Ihnen Herr Peter Schott zur Verfügung. Herr Schott ist Diplom-Psychologe und hat lange als psychologischer Studienberater an der Uni Münster gearbeitet.

…und eine Bitte zum Schluss: Sollten Sie einen Termin nicht einhalten können, geben Sie bitte rechtzeitig Bescheid, damit die frei werdende Zeit für eine/n andere/n Ratsuchende/n genutzt werden kann.

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014