Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

AK Behinderung und Studium (BuS)

AK Behinderung und Studium (BuS) in leichter Sprache

Wir sind ein offener Arbeitskreis aus einigen Studierenden und Lehrenden, der sich für Inklusion und eine Reduktion von Barrieren an der Hochschule einsetzt. BuS steht für Behinderung und Studium.

Es gibt regelmäßige Treffen, in denen über notwendige Maßnahmen, mögliche Veränderungen und deren Finanzierung z. B. über QVM- Mittel diskutiert wird.

Es gibt Kooperationen mit StuPa, AStA, HP-Fachschaft und der „AG Gleichstellung“ sowie eine Zusammenarbeit mit abteilungsübergreifenden Organen, um die Verbesserung der Inklusion auf allen Ebenen voran zu bringen.

Unsere Grobziele sind:

  • Bedarfsanalyse,
  • Struktur zur Beratung und Information schaffen,
  • Barrieren in allen Bereichen der Hochschule abbauen,
  • Öffentlichkeitsarbeit.


Der Arbeitskreis ist offen für alle interessierten und engagierten Menschen und freut sich über Impulse und frische Ideen!

Ansprechpersonen für den AK BuS:

  • Tim Neumann (Sprecher von BuS)
  • Anna Liza Arp
  • Pia Horsthemke
  • Prof. Dr. T. Hülshoff
  • Lisa Minx
  • Aileen Renner
  • Prof. Dr. K. Schablon
  • Josefin Spallek

Kontakt:

bus.ms[at]mail.katho-nrw.de

Beauftragter für die Belange von Studierenden mit Beeinträchtigungen und chronischen Erkrankungen (Behindertenbeauftragter)

Prof. Dr. Kai-Uwe Schablon

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014