Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

„We Wished You Were Here“: KatHO-Professoren-Band spielt Song für Studierende ein (05.06.2020, KatHO NRW)

„Es war dringend Zeit für eine Botschaft“: Die KatHO-Band "Nah dran" möchte mit ihrem Coversong die Studierenden motivieren und ihnen Mut machen.

An der KatHO NRW versuchen seit dem Corona-Shutdown Studierende und Lehrende gleichermaßen, sich auf die Online-Lehre umzustellen: Studierende besuchen E-Learning-Seminare und Online-Vorlesungen vom heimischen Schreibtisch aus, Lehrende laden Aufgaben in der Online-Plattform Ilias hoch und mailen Texte zum wissenschaftlichen Arbeiten direkt ins digitale Postfach. Diese neuen Formen des Lernens und Lehrens sind für beide Seiten enorm anstrengend und verlangen viel Disziplin und Durchhaltevermögen. Neben all diesen Anstrengungen, einen gut funktionierenden Studienbetrieb herzustellen, fehlt vor allem eins: der persönliche Kontakt, der das vielzitierte familiäre KatHO-Gefühl ausmacht. Um den Verbindung zu den jungen Menschen nicht zu verlieren, wendet sich die Münsteraner KatHO-Band „Nah dran“ nun mit dem neu getexteten Pink-Floyd-Song „Wish You Were Here“ an alle Studierenden.


„Es war dringend Zeit für eine Botschaft“, sagt Initiator Professor Dr. Jörg Rövekamp-Wattendorf. Herausgekommen ist eine originelle Version des Songklassikers, die man nun auf YouTube ansehen kann. Abgerundet wird die Herzensnachricht vom umgeschriebenen Gedicht der Heinzelmännchen zu Köln, das die Situation an der KatHO NRW mit einer Prise Humor gut einfängt und keinen Zweifel offenlässt: Wenn die Pandemie überstanden und ein Impfstoff gefunden ist, werden wieder Präsenzveranstaltungen durchgeführt, Erstsemesterpartys gefeiert, Semesterfahrten durchgeführt und Campusalltag gelebt – dann wird die Hochschule zum ‚KatHO-Gefühl‘ zurückfinden. Bis dahin heißt es: Durchhalten und gesund bleiben!

Die KatHO-Band „nah dran“ aus Münster besteht aus Prof. Dr. Marion Menke, Prof. Dr. Jörg Rövekamp-Wattendorf (Gitarre, Klavier, Gesang), Prof. Dr. Heinrich Greving (Gesang), Prof. em. Dr. Helmut Lambers (Gitarre, Gesang, Bass 2), Sebastian Lambers (Schlagzeug) und Uli Eisenhardt (Bass 1). Das Gedicht textete und rezitierte Prof. em. Dr. Thomas Hülshoff.

 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2020