Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Studierende der KatHO Münster zu Gast bei den Tänzerinnen und Tänzern des Funky e.V. (21.01.2020, Münster)

Studierende des Masterstudiengangs „Teilhabeorientierte Netzwerke in der Heilpädagogik“ der KatHO NRW, Münster waren am 20.01.2020 gemeinsam mit ihrer Dozentin, Prof.‘in Ursula Böing, zu Gast beim europaweit größten inklusiven Tanzensemble, dem Funky e.V. Münster.

Hanno Liesner aus dem Vorstand und Gründungsmitglied des Funky e.V. und Felix Schüßeler vom Backoffice und Assistent des Vorstands, führten zunächst in einem informativen Gespräch in die inklusive Philosophie des Tanzensembles ein.

Der Verein bietet Menschen mit und ohne Behinderung die Möglichkeit in verschiedenen Tanzensembles und Formationen zu tanzen. Der Spaß an Tanz, an der Musik und der Bewegung stehen dabei im Mittelpunkt. Ausgehend von den Fähigkeiten der einzelnen Tänzerinnen und Tänzer werden neben dem Spaß auch die individuelle Leistungsbereitschaft und das Können unterstützt. So haben sich die unterschiedlichen Ensembles ein hohes öffentliches Ansehen erarbeitet und zeigen ihr Talent zu vielen verschiedenen Anlässen inzwischen bundesweit.

Die Studierenden erfuhren in dem Gespräch außerdem wichtige Aspekte zur Organisation und Finanzierung des Vereins und erlebten so sehr praxisnah etwas über die Bedeutung und die Herausforderungen teilhabeorientierter Netzwerkarbeit.

Anschließend gewährten die Tänzerinnen und Tänzer ihren Gästen einen beeindruckenden Einblick in ihren Probenalltag, ihr Können und ihre Leidenschaft für‘s Tanzen.

Wir bedanken uns bei den Tänzerinnen und Tänzern und unseren Gesprächspartnern für den informativen und begeisternden Einblick in die Arbeit des Funky e.V.

Text: Prof. Dr. Ursula Böing

 

 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2020