Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Eröffnung der Ausstellung „Werte und Religionen" an der Abteilung Münster (05.11.2018, Münster)

v.l.n.r.: Regine Müller und Johannes Nathschläger, Foto: Alexander Feldhaus

Foto: Alexander Feldhaus

Foto: Martin Karski

Through the eyes of photographers – so der Untertitel der Ausstellung „Werte und Religion“, die am 30.10.2018 von Regine Müller an der Katholischen Hochschule NRW, Abteilung Münster eröffnet wurde.

Frau Müller hat als wissenschaftliche Mitarbeiterin des International Office der Abteilung Münster die Ausstellung, die schon an der Abteilung Köln für viel Aufmerksamkeit und Zuspruch gesorgt hat, nun auch nach Münster gebracht.  Ausgestellt sind die Werke von renommierten internationalen Fotografinnen und Fotografen, die sich auf eine Reise zu den Werten und Religionen in ihren Heimatländern gemacht haben. Die beiden zentralen Fragestellungen dahinter lauten:

„In was für einer Welt möchten wir leben und an welchen Werten möchten wir uns orientieren?“

"Wie werden Themen wie Werte und Religion positiv in Bildern dargestellt, ohne Stereotype zu bedienen?"

Auf diese Fragen versucht die Ausstellung der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) nun im Medium der Fotografie Antworten zu geben. Zudem schaffen die ausgestellten Fotografien Reflexionsräume und -angebote für Studierende, sich im Zuge der Globalisierung und weltweiter Migrationsbewegungen mit der eigenen wertbezogenen und religiösen Orientierung auseinanderzusetzen.

Die Abteilung Münster weist in den letzten Jahren einen stark gestiegenen Anteil an Studierenden auf, die für einen Praxis- und Studienaufenthalt ins Ausland gehen. Und auch die Abteilung Münster selbst ist inzwischen zu einem internationalen Campus geworden. Davon zeugten in den letzten Wochen u.a. die Besuche von Wissenschaftlern aus Haifa und Prag. Aber auch reguläre Studienaufenthalte von internationalen Studierenden aus europäischen und außereuropäischen Ländern sind dank des englischen Curriculums „Social Work and Exclusion“ nun regelhaft möglich. Die jetzige Ausstellung thematisiert so auch das reiche Bündel an Erfahrungen, das im Austausch über Auslandsaufenthalte entstehen kann, wofür an der Abteilung Münster noch weitere Räume geschaffen werden sollen. Somit ist „Werte und Religion“ als ein weiterer Baustein im Internationalisierungsprozess der Abteilung Münster zu verstehen.

Die Ausstellung wird noch bis März 2019 im Erdgeschoss zu sehen sein. Es besteht die herzliche Einladung, die Ausstellung zu den Öffnungszeiten der Hochschule zu besuchen.

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2018