Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

 

Verabschiedung von Frau Rosemarie Bischoff (09.01.2017, Münster)

Rosemarie (Rosi) Bischoff war 38 Jahre lang als Sekretärin im Dekanat für die Hochschule tätig; insgesamt 10 Dekan*innen kamen und gingen – Rosi Bischoff blieb.
Am 21.12.2016 wurde sie nun während einer feierlichen Stunde von vielen Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand verabschiedet. Der Dekan, Herr Prof. Dr. Martin Klein, und die Verwaltungsleiterin, Frau Claudia Prelle, hoben in ihren Ansprachen besonders die Zuverlässigkeit und Loyalität von Rosi Bischoff hervor. Sie sei die erste Ansprechpartnerin für Dozenten*innen und Lehrbeauftragte gewesen und habe sich um deren Anliegen gekümmert. Rosi Bischoff habe ihre Rolle als wichtiges Bindeglied zwischen Selbstverwaltung und Verwaltung stets hervorragend ausgefüllt. „Sie war die Bank im Dekanat“, lobten die beiden Redner.
Der KatHO-Chor der Abteilung Münster – unter der Leitung von Leo Wichmann – verabschiedete sich von Rosi Bischoff mit dem Stück „Vois sur ton Chemin“ aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Matthieu“.
Auch die Kolleginnen und Kollegen der Verwaltung und Selbstverwaltung versuchten sich im Singen:  Die - wie immer wunderbaren - Liedtexte von Herrn Prof. Dr. Hülshoff beschrieben einige Anekdoten aus dem Arbeitsleben von Rosi Bischoff und trugen zur guten Stimmung bei.
Bei einem Glas Sekt, einem kleinen Imbiss und vielen Gesprächen klang die Feier aus.
Die Abteilung Münster bedankt sich bei Rosi Bischoff für ihren jahrzehntelangen unermüdlichen Einsatz für die Hochschule und wünscht ihr für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.

Text: Marion Nettels

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014