Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Spring Academy

Die nächste und siebte Spring Academy findet vom 18.03. - 22.03.2019 statt.

Weitere Informationen werden bald bekannt gegeben!

Anmeldungen sind noch nicht möglich!

Allgemeine Informationen:
Immer wieder stellen wir fest, dass im gewöhnlichen Studienverlauf Schlüsselkompetenzen und ergänzende Fähigkeiten nicht ausreichend vermittelt werden können, da das Curriculum dies nicht vorsieht. Hinzu kommt, dass die BA-Studienstruktur wenig Spielraum für Experimente und den Ausbau der eigenen Interessen lässt, da vorgegebenen Richtlinien entsprochen werden muss.

Die Hochschule sieht aber dennoch in ihren Studierenden hohes Potenzial und Interesse, sowie die Motivation, sich über das „Vorgegebene“ im Studium hinweg weiterbilden zu wollen. Außerdem strebt die Erwartung der Berufswelt immer mehr dahin, Zusatzqualifikationen zu erwerben und einen vielfältigen Erfahrungshorizont mitzubringen.

Nach der enormen Resonanz der Vorjahre wird die „Spring Academy“ weiterhin zu Beginn des Sommersemesters eines jeden Jahres durchgeführt. Damit wollen wir versuchen, dem genannten Bedarf und Wunsch annäherungsweise nachzukommen.

Es wird ein einwöchiges Programm mit vielfältigem Angebot für alle Studierende der Hochschule geboten. Dieses wird zeitnah an dieser Stelle veröffentlicht.

Spring Academy 2018

Die sechste Spring Academy fand vom 19.03. - 23.03.2018 statt.
Den Artikel dazu finden Sie hier.

Achtsamkeit – ein Tag zum Kennenlernen und Ausprobieren

Ihr Leben kennt Unruhe, Stress, Hektik? Sie wollen gelassener leben und Ruhe finden im Alltag? Da hilft Achtsamkeit!

In diesem Workshop können Sie die Grundsätze, Methoden und Hilfestellungen einer Praxis der Achtsamkeit kennen lernen. Die Möglichkeit, einen Schritt von den Anforderungen und Erwartungen, Erfolgs- und Darstellungsnotwendigkeiten des Studiums zurück zu treten und aus der Distanz Neues und (Ent-)Spannendes zu sehen. Achtsamkeits-Übungen, die sich auch im stressigen Alltag unterbringen lassen, werden vorgestellt und eingeübt.

Elemente: Körperwahrnehmungs- und Meditationsübungen, Informationen und Geschichten. In der Mittagspause üben wir gemeinsam "Achtsames Essen" in einer Zeit des Schweigens (Bitte eine eigene Mittagsmahlzeit mitbringen!)

Kursleitung: Ralf Braun, Dipl. Theologe und Achtsamkeitslehrer
Der Kurs umfasst 7,5 Zeitstunden (inkl. Pausen).
Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen

Dienstag, 10:00 bis 17:30 Uhr

Betzavta

In diesem Workshop wollen wir Themen wie Gerechtigkeit, Freiheit und Gleichheit mit erfahrungsorientierten Übungen und Reflexion aus dem ‚Programm’ Betzavta erlebbar machen. Abwechslungsreich, anregend und interaktiv wird es auf jeden Fall. Betzavta (Hebr.:sinngemäß: Miteinander) ist ein pädagogisches Programm aus Israel zur Friedensbildung und thematisiert demokratisches Leben nicht allein auf das Staats- und Gesellschaftssystem bezogen, sondern auch als eine Lebensform.

Kursleitung: Jennifer Tißen, Betzavta-Trainerin
Der Kurs umfasst sieben Zeitstunden (inkl. Pause)
Maximale Teilnehmerzahl: 15

Mittwoch, 10:00 – 17:00 Uhr

Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm „Citavi“

Seit einigen Jahren arbeitet die Katholische Hochschule mit dem Literaturverwaltungsprogramm ‚Citavi’. Dieses ist vor allem für das Schreiben von größeren Studienarbeiten und Thesen hilfreich. Aufgrund der Komplexität des Programms bietet die Bibliothek eine Einführung mit kleinen Übungen dazu an, um das Programm näher kennen und bedienen zu lernen.

Wichtig: Bitte eigene Laptops mitbringen! (Mit MacBooks derzeit nicht möglich!)

Kursleitung: Susanne Deißler

Der Kurs umfasst 1,5 Zeitstunden.
Maximale Teilnehmerzahl pro Kurs: 15 Personen

Kurs I: Dienstag, 08:30 - 10:00 Uhr
Kurs II: Donnerstag, 10:00 - 11:30 Uhr

Einführung in die Kultur der Tauben Menschen

In diesem zweitägigen Workshop lernen Sie unter der Anleitung eines tauben Gebärdensprach-Dolmetschers die Kultur der Tauben Menschen kennen. Sprache ist auch immer ein Kulturträger, daher wird auch eine Einführung in die Deutsche Gebärdensprache gegeben.

Kulturinteressierte und Interessierte an der Deutschen Gebärdensprache sind hier angesprochen. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Der Kursleiter wird von einer hörenden Dolmetscherin unterstützt.

Kursleitung: Rafael Grombelka, staatlich geprüfter tauber Gebärdensprachdolmetscher
Der Kurs umfasst 11 Zeitstunden (nikl. Pausen)
Maximale Teilnehmerzahl: 15

Dienstag und MIttwoch, jeweils 10:00 – 15:30 Uhr

Einführung in "Limesurvey"

Sie müssen Umfragen erstellen für eine Thesis oder eine Forschungsarbeit? Die KatHO bietet Ihnen ein Online-Tool namens LimeSurvey an, mit dem Sie Umfragen erstellen und anschließend auswerten können.

In dieser Schulung lernen Sie den einfachen Einstieg in das Programm und die anschließende Auswertung, sodass Sie das Tool selbstständig benutzen können.

Wichtig: Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Matrikelnummer an, um Sie für das Programm freizuschalten!

Kursleitung: Marvin Hackfort
Der Kurs umfasst drei Zeitstunden.
Maximale Teilnehmerzahl pro Kurs: 15

Kurs I: Dienstag, 10:00 – 13:00 Uhr
Kurs II:
Dienstag, 14:00 – 17:00 Uhr

Erste-Hilfe-Kurs

Erlernen von lebensrettenden Maßnahmen. Der Kurs schließt mit dem Zertifikat des betrieblichen Ersthelfers ab.

Hinweis der Malteser: Bitte tragen Sie geeignete Kleidung, insbesondere rutschsicheres und bequemes Schuhwerk.

Die Kursleitung wird durch die Malteser Köln gestellt.
Der Kurs umfasst 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.
Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen (mind. 12TN)

Donnerstag, 10:00 bis 18:00 Uhr

Gitarre für Anfänger

Der Anfängerkurs richtet sich an Interessenten, die wenig oder keine Erfahrung mit der Gitarre besitzen. Neben der Einführung in einfache Zupf- und Schlagtechniken, steht vor allem das Erlernen der Grundakkorde im Fokus. Anhand von Popsongs, Volksliedern u.Ä. soll am Ende eine einfache Liedbegleitung ermöglicht werden.

Wichtig: Bitte eigene Gitarre mitbringen.

Kursleitung: Yannick Richter
Der Kurs umfasst 5 Zeitstunden
Maximale Teilnehmerzahl: 8

Mittwoch, 10:00 – 15:00 Uhr

Gitarre für Fortgeschrittene

Für den Fortgeschrittenenkurs wird die Kenntnis der einschlägigen Grundakkorde und die Fähigkeit der einfachen Liedbegleitung vorausgesetzt. Auf diesem Wissen aufbauend werden komplexere Akkordtypen und Begleitmuster erarbeitet. Anhand von Pop- und Rocksongs, Volksliedern und einfachen Jazzstandards soll die „klassische“ Liedbegleitung durch raffinierte Tricks und Kniffe erweitert werden. Auch ein kurzer Exkurs in das Feld der Improvisation ist vorgesehen.

Wichtig: Bitte eigene Gitarre mitbringen.

Kursleitung: Yannick Richter
Der Kurs umfasst 5 Zeitstunden
Maximale Teilnehmerzahl: 8

Donnerstag, 10:00 – 15:00 Uhr

"Kinder und Jugendliche schützen - unser Auftrag"
Schulung gemäß der "Ordnung zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen"

Inhalte der Präventionsschulung sind Grundkenntnisse zur Kindeswohlgefährdung, ein sensibler Umgang mit Grenzverletzungen und Übergriffen, ein kritischer Blick auf mögliche Täter*innen und deren Strategien sowie die Vermittlung möglicher Handlungsschritte im Ernstfall. Ebenso werden Ansätze von Prävention sowohl auf institutioneller Ebenes als auch im Bezug auf "Kinder stark machen" vermittelt.

Teilnehmer*innen erhalten eine Bescheinigung, die zum Arbeiten in kirchlichen Einrichtungen vorgeschrieben ist. 


Kursleitung: Max Pilger
Der Kurs umfasst 7 Zeitstunden
Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Kurs I: Montag, 10:00 bis 17:00 Uhr
Kurs II: Dienstag, 10:00 - 17:00 Uhr

Literaturwerkstatt

Mirijam Günter, Schriftstellerin, arbeitet mit Jugendlichen, die bisher aufgrund von sozialer Herkunft oder Migrationshintergrund kaum oder keine Berührungen mit Literatur hatten und kaum Chancen auf Bildungserfolg haben.

Während der Spring Academy bietet Frau Günter einen Workshop zum Thema Literaturwerkstatt an, in welchem sie ihre methodische Herangehensweise vermitteln möchte. Sie wird Ihnen zeigen, worauf es bei der Suche nach Literatur und Materialien ankommt und wie Sie junge benachteiligte Menschen dazu bringen können, zu schreiben.

Alle Informationen zu Frau Günter finden Sie unter: www.mirijam-guenter.de

Kursleitung: Mirijam Günter
Der Kurs umfasst 1,5 Zeitstunden.
Maximale Teilnehmerzahl pro Kurs: 15

Kurs I: Montag, 16:00 – 17:30 Uhr
Kurs II: Dienstag, 16:00 – 17:30 Uhr
Kurs III: Mittwoch, 16:00 – 17:30 Uhr
Kurs IV: Donnerstag, 16:00 – 17:30 Uhr

Schreibberatung in einer festen Gruppe

Schreiben ist ein sozialer Prozess. Das, was zunächst merkwürdig erscheint, hat sich in der Praxis als ausgesprochen zutreffend erwiesen: Es ist ungemein nützlich, über die eigene Arbeit bzw. das eigene Thema mit einem unabhängigen Berater zu sprechen. Man erfährt auf diese Weise, an welchen Stellen man sich schon recht sicher ist und an welchen hingegen noch Lücken herrschen. Gedankensprünge, die einem als involvierter Schreiber gar nicht mehr auffallen, werden aufgedeckt, die Logik der Struktur wird überprüft und auch ein Feedback bezüglich Argumentationsführung oder Schreibstil kann sehr effektiv sein.

Unsere Beratungen sind variabel planbar und konzipierbar. Egal, ob Sie gerade bei der Themenfindung sind, sich mitten im Schreibprozess befinden oder nur noch abschließende Fragen z.B. über Literaturangaben haben, Sie können zu jedem Zeitpunkt Ihres Arbeitsprozesses die Beratung in Anspruch nehmen.
Lediglich Korrekturlesen auf Rechtschreibung und Grammatik ist von unserem Angebot ausgeschlossen.

Die Gruppe ist geschlossen und eine tägliche Teilnahme sollte gewährleistet sein.

Kursleitung: Mareike Klassen, (Schreibberaterin im Kompetenzzentrum Schreiben der Universität zu Köln, B.A.)

Der Kurs umfasst: 12,5 Zeitstunden (zzgl. eigener Zeit bei der Textbearbeitung)
Maximale Kursteilnehmerzahl: 20

Montag bis Freitag, 10:00 – 12:30 Uhr (Anwesenheit des Schreibcoaches)

Schreiworkshop 1: Thema-Titel-Fragestellung-Aufgabe-Ziel

Es wird einen Input zu den genannten Bereichen geben. Anschließend wird mit Hilfe eines Blitzexposés den Status des Schreibprojektes erfasst. Sie haben zusätzlich eine Schreibzeit und die Möglichkeit zur Beratung und  zum (kollegialen) Feedback.

Wichtig: Bitte bringen Sie einen Laptop zur Veranstaltung mit.

Kursleitung: Marita Odia, Texterin und Schreibberaterin
Der Kurs umfasst 3,5 Stunden (inkl. Pausen)
Maximale Teilnehmerzahl: 20

Montag, 14:00 – 17:30 Uhr

Schreibworkshop 2: Was gehört in eine Einleitung?

Sie erhalten einen input zur Einleitung. Anschließend wird ein Beispiel analysiert, um den Aufbau kennenzulernen. Sie haben zusätzlich eine Schreibzeit und die Möglichkeit zur Beratung und  zum (kollegialen) Feedback.

Wichtig: Bitte bringen Sie einen Laptop mit dem Programm zur Veranstaltung mit.

Kursleitung: Marita Odia, Texterin und Schreibberaterin
Der Kurs umfasst 3,5 Zeitstunden (inkl. Pausen)
Maximale Teilnehmerzahl: 20

Dienstag, 14:00 – 17:30 Uhr

Schreibworkshop 3: Argumentation aufbauen

Es wird einen Input zum Thema Argumentation aufbauen. Anschließend bestimmen Sie in fremden Texten Argumentationsformen. Sie haben zusätzlich eine Schreibzeit und die Möglichkeit zur Beratung und  zum (kollegialen) Feedback.

Wichtig: Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop mit!

Kursleitung: Marita Odia, Texterin und Schreibberaterin
Der Kurs umfasst 3,5 Zeitstunden (inkl. Pausen)
Maximale Teilnehmerzahl: 20

Mittwoch, 14:00 – 17:30 Uhr

Schreibworkshop 4: Lesen und Zitieren

Sie erhalten einen Input zu den Bereichen Lesen und Zitieren. Anschließend können Sie anhand eines Quizes zum Thema Zitieren Ihr Wissen überprüfen und ergänzen. Sie haben zusätzlich eine Schreibzeit und die Möglichkeit zur Beratung und  zum (kollegialen) Feedback.

Wichtig: Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop mit!

Kursleitung: Marita Odia, Texterin und Schreibberaterin
Der Kurs umfasst 3,5 Zeitstunden (inkl. Pausen)
Maximale Teilnehmerzahl: 20

Donnerstag, 14:00 – 17:30 Uhr

Schreibworkshop 5: Zeitmanagement

Es wird einen Input zu dem Beriech Zeitmanagement und der Frage „Habe ich noch genügend Zeit für das Kapitel Fazit?“ geben. Anschließend können Sie einen Zeitplan (Monate, Woche, Tage) erstellen. Sie haben zusätzlich eine Schreibzeit und die Möglichkeit zur Beratung und  zum (kollegialen) Feedback.

Wichtig: Bitte bringen Sie einen eigenen Laptop mit!

Kursleitung: Marita Odia, Texterin und Schreibberaterin
Der Kurs umfasst 3,5 Zeitstunden (inkl. Pausen)
Maximale Teilnehmerzahl: 20

Freitag, 14:00 – 17:30 Uhr

Schreibworkshop 6: Noch Kopie oder schon Paraphrase?

Wissenschaftliche Texte stützen sich immer auf das Wissen, die Aussagen, Argumente und Ergebnisse anderer wissenschaftlichen Arbeiten, die gelesen und aus denen Informationen bezogen werden. Die Wiedergabe von Texten in eigenen Worten fällt jedoch oft schwer, zu fest klebt man an der Sprache des gelesenen Textes. In diesem Kurs lernen Sie Techniken kennen, die helfen, sich von fremden Formulierungen zu lösen und den Inhalt des Gelesenen mit der eigenen “Schreibstimme” auszudrücken, sodass sich die Paraphrasen nahtlos und organisch in den eigenen Text einfügen und kein Plagiat (mehr) sind. Bei der Erprobung der Techniken wird die korrekte Zitation einbezogen, jedoch nicht vertieft vermittelt.

Wichtig: Bitte bringen Sie einen eigenen Laptop mit!

Kursleitung: Estella Kühmstedt, freie Dozentin für kreatives und wissenschaftliches Schreiben
Der Kurs umfasst 3,5 Stunden (inkl. Pausen)
Maximale Teilnehmerzahl: 20

Mittwoch, 10:00 – 13:30 Uhr

Schreibworkshop 7: Wann ist “fertig”? Vom Rohtext zum fertigen Typoskript

Der Text steht. Sie überfliegen ihn noch einmal, ergänzen und korrigieren hier und dort etwas, veröffentlicht ihn dann. Aber ist der Text wirklich fertig? Häufig steckt das Geschriebene noch mit einem Bein in der Rohtextphase, weil die Textüberarbeitung unterbewertet und daher zeitlich unterschätzt wird. Die Folge ist eine Qualitätseinbuße auf inhaltlicher, struktureller und/oder stilistischer Ebene.  Dieser Kurs zeigt Ihnen, wie Sie systematisch vorgehen können, damit Ihr Text am Ende das ist, was er sein soll: fertig. Und fertig heißt: in sich stimmig und abgerundet, logisch und ausgewogen im Aufbau, sprachlich präzise, korrekt und interessant. Bitte bringen Sie einen eigenen Text mit (mit breitem rechten Rand versehen und ausgedruckt; Länge: ca. 3-4 Absätze/max. 1,5 A4-Seiten).

Wichtig: Bitte bringen Sie einen eigenen Laptop mit!

Kursleitung: Estella Kühmstedt, freie Dozentin für kreatives und wissenschaftliches Schreiben
Der Kurs umfasst 3,5 Stunden (inkl. Pausen)
Maximale Teilnehmerzahl: 20

Donnerstag, 09:30 – 13:00 Uhr

Sozialfotografie

Walker Evans, Dorothea Lange und Jacob Rills. Sie und viele weitere Fotografen nutzten ihre Kamera als Instrument der Anklage und als Sprachrohr derer, die nicht für sich selbst sprechen können. Themen wie Ungerechtigkeit und Ungleichheit sind es, auf die der Sozialfotograf sowohl empathisch dokumentarisch als auch konkret anklagend aufmerksam machen will.
Wir werden gemeinsam über die Sozialfotografie sprechen, du erhältst grundlegendes Wissen darüber und wirst selbst am Nachmittag des ersten Tages fotografieren.
Am Vormittag des zweiten Tages werten wir die Bilder aus und sprechen über Präsentationsmöglichkeiten.

Ein fotofähiges Smartphone oder eine Digitalkamera sind zur Teilnahme nötig.

Kursleitung: Thomas Szynkiewicz
Der Kurs umfasst 8 Zeitstunden.
Maximale Teilnehmerzahl pro Kurs: 15

Montag und Mittwoch jeweils von 09:00 – 13:00 Uhr

SPSS

SPSS stellt ein leistungsstarkes Instrument zur Datenauswertung dar.
Im Rahmen des Seminars soll Studierenden der Sozialen Arbeit ein verständnisorientierter Einstieg in diese Software ermöglicht werden. Dies beinhaltet die Vermittlung grundlegender statistischer Kenntnisse, die Dateneingabe in SPSS und grundlegende Auswertungsverfahren (deskriptive Statistik, Graphiken, Tests).

Vorkenntnisse in Statistik sind äußerst hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich.

Der Kurs baut auf die Einführung in Lime Survey auf.

Kursleitung: Sebastian Kurten
Der Kurs umfasst zwölf Zeitstunden.
Maximale Teilnehmerzahl pro Kurs: 15

Mittwoch und Donnerstag jeweils von 10:00 – 16:00 Uhr

Weniger Stress durch bessere Zeitplanung

Der fünfstündige Kurs behandelt folgende Themen:
   -   Selbstorganisation
   -   Umgang mit Aufschieben
   -   Besonderheiten der studentischen Zeitplanung
   -   Semester-, Wochen- und Tagesplanung
   -   Entspannungsübung.

Hinweis: Bitte bringen Sie Ihren Stundenplan für das Sommersemester mit.

Kursleitung: Rita Becker, Dipl. Psychologin
Der Kurs umfasst 5 Zeitstunden
Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

Kurs I: Montag, 10:00 - 15:00 Uhr
Kurs II: Mittwoch, 10:00 - 15:00 Uhr

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2018