Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Akademischer und beruflicher Werdegang

Geboren 1955 im Kraichgau, einer Hügellandschaft in Nordbaden; Studium der Theologie, Philosophie und Psychologie im südbadischen Freiburg im Breisgau. Assistentätigkeit an der dortigen Albert-Ludwigs-Universität; Sozialwissenschaftlicher Leiter der Caritasakademie für Pflegeberufe in Freiburg; Bundesgeschäftsführer der Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG) in Köln; Supervisor (BDP); 1994 Promotion an der Universität Freiburg i.Br. Seit WS 1994/95 Professor für Management und Organisationspsychologie an der KFH NW (jetzt KatHO NRW); 1995-1997 erster Dekan des Fachbereichs Gesundheitswesen nach dessen Gründung; Initiator und Mitglied der Kommission für die Gründung des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung e.V., Köln; von 2003 -2009 dessen Vorstandsvorsitzender; 2001-2003 Dekan des Fachbereichs Gesundheitswesen, danach bis 2005 Prodekan; 2000-2004 gemeinsam mit Prof. Dr. P. Manfred Probst, Vorsitzender der Planungskommission zur Gründung der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV); 2006-2011 Vorsitzender des Prüfungsauschusses des Fachbereichs; danach bis 2016 stv. Vorsitzender. Seit Sommersemester 2008 Honorarprofessor für Pflegesystemforschung an der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der PTHV.

 

 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2018