Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Hebammenkunde, B.Sc.

Mit dem Studiengang Hebammenkunde B.Sc. bietet die KatHO NRW ein Studienprogramm an, das sich an ausgebildete Hebammen richtet, die über unterschiedliche Berufserfahrungen verfügen.

Ziel des Studiums sind neue differenzierte Sichtweisen auf den Beruf und das breite Tätigkeitsfeld der Hebamme und des Entbindungspflegers zu eröffnen. Hierzu werden aus verschiedenen fachwissenschaftlichen Richtungen neue Perspektiven dargestellt, die die Absolventinnen mit ihrer Berufserfahrung dazu befähigen, analytische und praktische Beiträge für die heutigen Herausforderungen und zukünftigen Weiterentwicklungen des Hebammenberufs zu leisten.

Über vier Semester an zwei Studientagen pro Woche lernen Sie in einer Gruppe von max. 30 Personen sich und das Berufsfeld durch verschiedene wissenschaftliche Lernverfahren erweitert kennen.

Nähere Informationen zu Studieninhalten, -ziele und -organisation, eine Übersicht der Lehrenden sowie Kontaktmöglichkeiten und FAQs finden Sie hier:

Wenn Sie sich für den Studiengang interessieren, können Sie hier die Zulassungs- und Bewerbungsinformationen einsehen und herunterladen:

Die Bewerbungsfrist für den Studienbeginn im Wintersemester 2020 geht vom 02. Januar bis zum 31. März 2020. Die Bewerbung ist im ersten Schritt ONLINE einzureichen. Erfüllen Sie die nötigen Zulassungsvoraussetzungen bewerben Sie sich hier:

  •  Online Bewerbung (ab dem 02. Januar 2020)

Nach der ONLINE-Bewerbung senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte postalisch innerhalb des Bewerbungszeitraums an folgende Adresse:

KatHO NRW
Fachbereich Gesundheitswesen
Wörthstraße 10
D-50668 Köln

Alle Informationen auf einen Blick erhalten Sie außerdem im Flyer „Hebammenkunde, B.Sc.“, den Sie hier herunter laden können.

Martina Hock, Hebammenkunde B.Sc.

"Ich habe lange gebraucht, bis ich mich für ein Hochschulstudium entschlossen habe - aus Angst vor Überforderung "

  

mehr

Anke Keuter-Hensel, Hebammenkunde B.Sc.

"Das Lernen in einer Gruppe von höchstens 30 Personen war für mich sehr hilfreich."

mehr
Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2019