Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Prof. Dr. Heike Wiemert zur Vertrauensdozentin der Hans-Böckler-Stiftung berufen (27.01.2020, KatHO NRW)

Bietet Unterstützung im Rahmen der Studien- und Promotionsförderung: Vertrauensdozentin Prof. Dr. Heike Wiemert.

Auf Vorschlag des Geschäftsführenden Bundesvorstandes des Deutschen-Gewerkschaftsbundes hat der Vorstand der Hans-Böckler-Stiftung Prof.in Dr. Heike Wiemert zur Vertrauensdozentin berufen.

Die Hans-Böckler-Stiftung ist das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des DGB. Sie ist in allen ihren Aufgabenfeldern der Mitbestimmung als Gestaltungsprinzip einer demokratischen Gesellschaft verpflichtet. 

Vertrauensdozent_innen der Hans-Böckler-Stiftung tragen mit ihren Gutachten und Vorschlägen maßgeblich zur Auswahl der Stipendiat_innen bei und beraten die Geförderten bei Studium, Promotion und bei persönlichen Fragen. Zur Zeit werden rund 2.926 Stipendiat_innen gefördert, davon 737 an Fachhochschulen. Über die Studienförderung hinaus beraten Vertrauensdozent_innen die Stiftung neben anderem in der Forschungsförderung oder beteiligen sich an Forschungsprojekten und Publikationen.

„Als Vertrauensdozentin freue ich mich, aktiv in den Arbeitsfeldern der Stiftung mitarbeiten zu können und engagierte junge Menschen im Rahmen der Studien- und Promotionsförderung bei ihrer akademischen Ausbildung zu unterstützen“ so Wiemert, die selbst HBS-Stipendiatin war.  

An der Katholischen Hochschule NRW, Standort Köln Fachbereich Sozialwesen, ist Prof.in Dr. Heike Wiemert seit September 2017 tätig und ist Gründungsmitglied im Institut für Forschung und Transfer in Kindheit und Familie (foki). Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der Inklusion, Sozialwissenschaftlichen Kindheits- und Bildungsforschung sowie in der Kinder- und Jugendhilfe. Weitere Informationen über Heike Wiemert finden Sie hier.

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2020