Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Veröffentlichung des Thesispreises 2017 - "Professionsautonomie in der Sozialen Arbeit – Überlegungen zum Selbstverständnis der Profession und dessen Auswirkungen auf die Praxis" (08.05.2018, Köln)

Band 3 des Thesispreises des Fachbereichs Sozialwesen der Abteilung Köln, KatHO NRW

Anika Blau veröffentlicht Band 3 in der Reihe „Thesispreis des Fachbereichs Sozialwesen der KatHO NRW, Abteilung Köln

Die Reihe „Thesispreis“ widmet sich innovativen Bachelor- und Masterthesen, die maßgeblich zur Weiterentwicklung von Profession und Disziplin Sozialer Arbeit, Kindheitspädagogik oder Pflegewissenschaft beitragen. Im Jahr 2015 ins Leben gerufen und nun zum dritten Mal im Rahmen der jährlichen Graduiertenfeier verliehen, erfolgt nun die dritte Publikation in der Reihe des Barbara Budrich Verlags.
Im Fokus des Buches „Professionsautonomie in der Sozialen Arbeit – Überlegungen zum Selbstverständnis der Profession und dessen Auswirkungen auf die Praxis“ stehen Überlegungen zur professionellen Autonomie in der Sozialen Arbeit. Im Fachdiskurs wird die Soziale Arbeit häufig nur in ihrem Abhängigkeitsverhältnis zu anderen Professionen, intentionellen Einbindungen und (sozial-)politischen Zielen berücksichtigt. Demgegenüber fragt Frau Blau, inwieweit die Soziale Arbeit über Eigenständigkeit in ihrer Praxis verfügt. Die Berücksichtigung dieser Autonomie und ihrer Einschränkungen sind für Frau Blau grundlegend für ein berufliches Selbstbewusstsein und die Weiterentwicklung der Sozialen Arbeit als Profession.

Das Dekanat des Fachbereichs Sozialwesen freut sich über die Veröffentlichung und wünscht Frau Blau eine breite Leserschaft.


Text/Weitere Informationen
Nora Sellner (n.sellner@katho-nrw.de)

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2018