Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

„Staff Mobility“: KatHO empfängt Hochschul-KollegInnen aus Haifa / Israel (13.03.2018, KatHO NRW)

Nach dem gemeinsamen Mittagessen - KatHO-VertreterInnen mit ihren Gästen aus Haifa (von links nach rechts): Vize-Präsident Igal Sheinis und die Gordon Academic College-Mitarbeiterinnen Shiran Baruch, Lilach Yair und Iritt Avraham.

Studierende gehen ins Ausland, ebenso Professorinnen und Professoren der KatHO NRW. Weniger öffentlich bekannt sind die Erasmus-Austauschprogramme für das Hochschulpersonal, an dem sich auch die KatHO NRW beteiligt: Eine Delegation des „Gordon Academic College of Education“ aus Haifa (Israel) war vom 5. bis 9. März zu Besuch an der KatHO NRW in Köln, um die eigene Tätigkeit in der Begegnung mit ausgewählten Arbeitsbereichen der KatHO NRW zu vergleichen und neue Impulse mit nach Haifa zu nehmen.

So trafen Igal Sheinis, der Vizepräsident für Finanzen und Verwaltung, und die drei Gordon Academic College-Mitarbeiterinnen Shiran Baruch, Lilach Yair und Iritt Avraham auf ihre entsprechenden KatHO-KollegInnen in der Hochschulleitung, der Zentralverwaltung, dem ZFTW und dem Fachbereich Sozialwesen. Denn im Mittelpunkt des sogenannten „work shadowing“ standen die Arbeitsbereiche Budgetierung und Finanzierung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Beratung und Begleitung von Studierenden sowie Akkreditierung und Administration von Studiengängen. Ein gemeinsames Mittagessen mit den VerwaltungsleiterInnen der KatHO-Abteilungen, die für eine ihre Sitzungen in Köln zusammengekommen waren, sorgte zudem für die Streuung des Austauschprojekts auch in die Standorte Aachen, Münster und Paderborn.

Verwaltungsdirektor Meinolf Sprink und Helene Hofmann, die Leiterin des International Office, organisierten für ihre israelischen Gäste ein fünftägiges Programm, das nicht nur den kollegialen Austausch und gegenseitige Einblicke in die Arbeitsbereiche förderte, sondern auch Köln-Jüdische Stadtgeschichte, einen Besuch im Haus der Geschichte in Bonn und einen Abend über den Dächern des Kölner Doms beinhalteten. Diese Ausgewogenheit zwischen Kurzpraktika an Arbeitsplätzen der Verwaltung und dem Kulturprogramm kam bei der Delegation aus Haifa gut an. Helene Hofmann wiederum war beeindruckt von der Hingabe und Konzentration, mit der das Gordon Academic College Internationalisierungsprozesse vorantreibt.

Nach der fünftägigen Begegnung zog Kanzler Bernward Robrecht ein Fazit: „Das Gordon College ist ein wichtiger Partner für uns. Internationalisierung betrifft die Hochschule in allen Funktionen, in der Wissenschaft ebenso wie in der Verwaltung.“ Im November wird er mit Verwaltungsdirektor Meinolf Sprink und einer KatHO-Delegation nach Haifa reisen. Denn: „Herr Igal Sheinis hat uns zur Vertiefung unserer Zusammenarbeit zum Gegenbesuch eingeladen. Das nehmen wir natürlich gerne an."

Für weitere Informationen: Helene Hofmann (International Office), h.hofmann(at)katho-nrw.de

Redaktion: Holger Walz, h.walz(at)katho-nrw.de

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2018