Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Komm Spiel Mit! - Theaterpädagogik für Soziale Berufe

Die Weiterbildung findet nicht statt. Die Mindestteilnehmendenzahl wurde nicht erreicht.

 

„Denn, um es endlich auf einmal herauszusagen, der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Worts Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“ (Friedrich Schiller, 1795: Briefe über die ästhetische Erziehung des Menschen)

Theater spielen heißt Bewegen und Darstellen, Improvisieren und Inszenieren, mit Körper und Stimme, mit Gestik und Mimik, mit Kostümen, Requisiten und Bühnenbild.

Die Theaterpädagogik eröffnet mit diesem unerschöpflichen Repertoire, im Zusammenspiel mit den vielseitigen Methoden der Pädagogig, neue Ausdrucksmöglichkeiten und Erlebnisräume sowie spielerische Möglichkeiten, die Bewältigung alltäglicher Situationen und Konflikte zu begleiten.

Durch diese Kombination entstehen vielfältige Möglichkeiten, theaterpädagogische Methoden im spezifischen Kontext pädagogischer Berufe Gewinn bringend einzusetzen: Sei es mit kindgerechten Übungen für die Elementarpädagogik oder mit Methoden der Stückentwicklung im Bereich der Schule und Jugendarbeit; sei es die Rollenerarbeitung mit Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung oder der sprachfreie Ausdruck bei der Zusammenarbeit mit Menschen mit Migrationserfahrung und bestehenden Sprachbarrieren.

Jeder darf sich spielerisch selbst erfahren, jeder darf seine Rolle verlassen, jeder vergisst und darf erinnert werden- neu lernen, dazu lernen – Komm Spiel Mit!

Zielgruppe und Teilnahmebedingungen

 

Die Weiterbildung richtet sich an Absolventinnen von pädagogischen Studiengängen ebenso wie an Berufstätige in pädagogischen und therapeutischen Arbeitsfeldern. Voraussetzungen für die Teilnahme sind eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. ein abgeschlossenes Studium und eine Berufstätigkeit in einem pädagogischen oder therapeutischen Arbeitsfeld, die auch während der Weiterbildung fortbestehen soll.

Termine

Die Kompaktwoche zu Beginn: Montag, 30.09.2019 bis Freitag, 04.10.2019

jeweils von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Acht Samstage:

16.11.2019, 14.12.2019, 18.01.2020, 15.02.2020

21.03.2020, 25.04.2020, 16.05.2020, 06.06.2020

jeweils von 09.00 Uhr bis 17.00

Zum Abschluss findet zu folgenden Zeiten eine weitere Kompaktwoche statt:

Montag, 15.06.2020 bis Donnerstag, 18.06.2020 von 09.00 bis 17.00 Uhr

Freitag, 19.06.2020 von 13.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Samstag, 20.06.2020 von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Weiterbildungskosten 1.800,00 Euro

Anmeldeschluss 14. September 2019

Anmeldeverfahren

Die Anmeldung erfolgt über das Online-Formular. Weitere Informationen dazu finden Sie im Internet unter www.katho-nrw.de/weiterbildung/ oder auf Anfrage beim Kursleiter:


Prof. Dr. päd. Wolfgang Domma
KatHO NRW Abteilung Aachen
Robert-Schuman-Str. 25. 52066 Aachen
Tel: 0241/60003-31 (Fax: -88)
E-Mail: w.domma(at)katho-nrw.de
Web: www.katho-nrw.de/weiterbildung/

Weitere Informationen:

Über den folgenden Link gelangen Sie zu einem Artikel der Aachener Zeitung über die letztjährige Aufführung der Theaterpädagogik:

 https://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/das-da-theater-zeigt-notausgaenge-auf-der-buehne-und-im-leben_aid-32423387

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2019