Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen sind den einzelnen Kursangeboten zu entnehmen. Auskünfte hierzu erhalten Sie auch beim Zentrum für Forschungsförderung, Transfer und Weiterbildung der KatHO NRW, Tel. 0221/ 7757-312.

Anmeldung

Die Anmeldung für Veranstaltungen der KatHO NRW erfolgt, sofern nicht anders angegeben, schriftlich, per Fax oder über das Internet. Einen Link zum entsprechenden Formular finden Sie beim jeweiligen Kursangebot. Die Anmeldung ist nicht übertragbar. Ihre Anmeldung wird schriftlich bestätigt. Sollte sich nach der Anmeldebestätigung herausstellen, dass die Zulassungsvoraussetzungen nicht erfüllt sind, behält sich die KatHO NRW die Rücknahme der Anmeldebestätigung vor. Bei allen anderen Veranstaltungen wenden Sie sich bitte direkt an die angegebene Kontaktadresse.

Teilnahmegebühr

Die jeweilige Teilnahmegebühr ist den Kursangeboten zu entnehmen (Druckfehler vorbehalten). Die Teilnahmegebühr wird nach der Anmeldebestätigung/Rechnung fällig. Die Teilnahmegebühr ist in einer Summe zu zahlen, soweit hiervon im jeweiligen Kursangebot keine abweichende Regelung (z. B. Ratenzahlung bei Langzeitkursen) vorgesehen ist. Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Kursgebühr und gegebenenfalls eine Tagungspauschale für Verpflegung und Übernachtung. Eine spätere Nichtinanspruchnahme von Unterkunft und Verpflegung entbindet nicht von der Bezahlung. Die KatHO NRW behält sich eine Erhöhung der Teilnahmegebühr für Unterkunft und Verpflegung für den Fall vor, dass durch Preissteigerungen die geplante Kostenkalkulation nicht aufrechterhalten werden kann. Die KatHO NRW behält sich vor, einen Kurs aus wichtigen Gründen zu verschieben oder abzusagen. Kommt ein Kurs nicht zustande (z. B. wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl), werden die bereits angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer schriftlich benachrichtigt. Bereits entrichtete Zahlungen werden in voller Höhe erstattet. Die KatHO NRW haftet nicht für etwaige Vermögensschäden einer Teilnehmerin oder eines Teilnehmers, die aus einer nicht zustande gekommenen Maßnahme oder aus dem Abbruch eines Kurses resultieren. Die KatHO NRW behält sich ebenfalls vor, bei Ausfall eines Referenten andere als im Fort- und Weiterbildungsprogramm ausgewiesene Referenten einzusetzen.

Rücktritt

Die Anmeldung zu einem Kurs kann innerhalb von 14 Tagen, ohne Angabe von Gründen, widerrufen werden. Der Widerruf ist gegenüber der KatHO NRW schriftlich zu erklären. Ein entgeltfreier Rücktritt von einer Anmeldung ist nur möglich bei einer schriftlichen Rücktrittserklärung bis spätestens sechs Wochen vor Beginn des Kurses. Bei späterer Abmeldung wird eine Stornogebühr fällig, die abhängig ist von den bis dahin für die KatHO NRW entstandenen Kosten. Erfolgt die Abmeldung innerhalb eines Zeitraumes von 14 Tagen vor Beginn des Kurses, werden grundsätzlich die gesamten Kursgebühren fällig. Ein kostenfreier Rücktritt innerhalb der vorgenannten Fristen ist nur möglich, wenn ein entsprechender Ersatzteilnehmer gestellt oder gefunden wird. Die KatHO NRW unterstützt die Teilnehmer hier im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

Stand: Juli 2012

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014