Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Lernmodule - Geschichte der Sozialen Arbeit

 

In der Vorlesung „Geschichte der Sozialen Arbeit“ wird nachgezeichnet, wie aus Helfen Soziale Arbeit wurde. Die Grundzüge der Formen des Helfens im Wandel gesellschaftlicher Entwicklungen werden erläutert und entlang bekannter Epochenaufteilungen veranschaulicht.

Die Studierenden bereiteten die Vorlesungen mithilfe von einem Lehrbuch, PowerPoint und Mitschriften nach. Ergänzend zur Vorlesung wurde der Einsatz von Lernmodulen getestet. ILIAS-Lernmodule bieten die Möglichkeit, verschiedene Medien wie Texte, Bilder, Grafiken, Videos sowie Kontrollfragen in einer optisch ansprechenden Form anzuordnen.

Es entsteht sozusagen ein kleines „Online-Buch“ mit mehreren Kapiteln zu der jeweiligen zeitlichen Epoche. Die Kapitelstruktur ist für jedes Lernmodul und jede zeitliche Epoche gleich: Thematisiert werden zu jeder Epoche: die allgemeine Charakteristik von Gesellschaft, Weltbild und Philosophie, Einstellungen zu Kindheit und Erziehung, gesellschaftliche Reaktion auf Armut und die Ideengeber gesellschaftlich organisierter Hilfe.

Die letzten beiden Kapitel beinhalten offene Reflexions- und Lernkontrollfragen. Mithilfe der Fragen können die Studierenden einerseits Ihren Wissensstand selbstständig prüfen. Die Auswertung der Fragen erfolgt automatisiert, die richtigen Antworten können bei Bedarf eingesehen werden. Andererseits dienen gesonderte Reflexionsfragen als Anstoß für eine tiefergehende Auseinandersetzung mit den erworbenen Wissensbeständen. Zusätzlich werden im Internet verfügbare Materialien, z.B. Video- Dokumentationen und Websites, eingebunden.

Den Studierenden werden Mittel an die Hand gegeben, mit denen sie die Vorlesung nachbereiten, die Thematik tiefer durchdringen und in einen zeitgeschichtlichen Kontext stellen können.

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014