Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen für Bachelorstudiengänge

Voraussetzung für die Zulassung zu allen Bachelorstudiengängen ist der erfolgreiche Abschluss einer auf das Studium vorbereitenden schulischen Bildung, der in der Regel durch die Fachhochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife nachgewiesen wird.
Darüber hinaus ist für Studiengänge in den Fachbereichen Sozialwesen und Theologie ein Nachweis über ein dreimonatiges Vorpraktikum in einer sozialen Einrichtung zu erbringen (ausgenommen sind FOS-Abgänger), beziehungsweise bei einigen Studiengängen der Nachweis einer einschlägigen Ausbildung oder ein Praxisjahr (z.B. für Heilpädagogik).
Zulassungsvoraussetzung für den Bachelorstudiengang "Pflegewissenschaft" im Fachbereich Gesundheitswesen ist zusätzlich ein beruflicher Abschluss in einem Pflegeberuf. Zulassungsvoraussetzung für den Bachelorstudiengang "Hebammenkunde" im Fachbereich Gesundheitswesen ist zusätzlich eine abgeschlossene Ausbildung zur Hebamme mit der gültigen Erlaubnis zur Berufsausübung. Für die Zulassung im Dualen Bachelorstudiengang Pflege gelten besondere Voraussetzungen.
Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der jeweiligen Studiengänge bzw. im Studierendensekretariat der Abteilung, an der Sie studieren möchten.

Zulassungsvoraussetzungen für Masterstudiengänge

Voraussetzung für die Zulassung zu den konsekutiven Masterstudiengängen "Soziale Arbeit" und "Heilpädagogik" ist eine erste akademische Qualifikation, die in der Regel durch einen Bachelor- oder Diplomabschluss nachgewiesen wird. Darüber hinaus werden ein Notendurchschnitt von 2,0 sowie die Bereitschaft zum wissenschaftlichen Arbeiten vorausgesetzt. Zulassungsvoraussetzung zu allen postgradualen Studiengängen sind neben einem akademischen Abschluss auch einige Jahre einschlägiger Berufserfahrung.
Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der jeweiligen Studiengänge bzw. im Studierendensekretariat der Abteilung, an der Sie studieren möchten.

Studienbewerber ohne Fach-/Hochschulreife

Die KatHO NRW bietet auch Bewerbern ohne Fach-/Hochschulreife die Möglichkeit, sich um einen Studienplatz zu bewerben, wenn sie eine bestimmte berufliche Bildung durchlaufen haben. Da nur eine geringe Anzahl von Studienplätzen für diesen Personenkreis zur Verfügung gestellt werden kann, werden die eingehenden Bewerbungen von einer Kommission einem Auswahlverfahren unterzogen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat der Abteilung, an der Sie studieren möchten. 

Ausländische Bewerber

Bei ausländischen Bewerbern prüft die Hochschule, ob die Gleichwertigkeit der im Ausland erworbenen Hochschulzugangsberechtigung anerkannt werden kann. Ferner ist der Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse durch eines der folgenden Zertifikate zu erbringen: Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF), Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH-Prüfung) oder durch den Prüfungsteil Deutsch der Feststellungsprüfung. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat der Abteilung, an der Sie studieren möchten. 

Gasthörer

Bewerber, die nur einzelne Lehrveranstaltungen besuchen wollen, können als Gasthörer im Rahmen der vorhandenen Studienmöglichkeiten zugelassen werden. Der schriftliche Antrag muss sich konkret auf bestimmte Lehrveranstaltungen beziehen. Der allgemeine Gasthörerbeitrag beträgt 100 Euro pro Semester. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat der Abteilung, an der Sie studieren möchten.

Zweithörer

Eingeschriebene Studierende anderer Hochschulen können als Zweithörer zum Besuch von Lehrveranstaltungen und zur Ablegung studienbegleitender Prüfungen zugelassen werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat der Abteilung, an der Sie studieren möchten. 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014