Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

PROMOS Stipendienprogramm

Im Kontext der Bologna-Reformen ist die Steigerung der Mobilität von Studierenden und Doktoranden eine der zentralen Forderungen aller Akteure im Hochschulwesen. Das Mobilitätsprogramm PROMOS soll mit Stipendien für kurzfristige Auslandsaufenthalte (bis zu sechs Monaten) einen wichtigen Beitrag leisten, dieses Ziel zu verwirklichen. PROMOS wird durch den DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung finanziert.

Förderberechtigung

Regulär eingeschriebene Studierende der KatHO NRW (Bachelor, Master, Diplom), die

A.  die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen
B.  Deutschen gem. § 8 Abs. 1 Zf. 2ff., Abs. 2, 2a und 3 BAFöG gleichgestellt sind
C.  nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und mit dem Ziel eingeschrieben sind, an der KatHO NRW einen Abschluss zu erwerben.

Fördermöglichkeiten

Praktika weltweit außer in Ländern des ERASMUS-Raums (d.h. außer in Ländern der EU sowie Island, Liechtenstein, Norwegen, der Türkei und Mazedonien)
Dauer: sechs Wochen bis sechs Monate

Studienaufenthalte weltweit an einer Hochschule, mit der die KatHO NRW kein ERASMUS-Abkommen unterhält
Dauer: ein Monat bis sechs Monate

Forschungsaufenthalte weltweit, die durch die Anfertigung einer Bachelor- oder Masterthesis begründet sind. Während des Auslandsaufenthalts dürfen keine regulären Veranstaltungen an einer Hochschule besucht werden; der Fachbereich muss das Vorhaben uneingeschränkt unterstützen.
Dauer: ein Monat bis sechs Monate

Zeitrahmen

Förderfähig sind Vorhaben im Zeitraum von 01.01 bis 31.12. eines Kalenderjahres.

Förderleistungen

Teilstipendium: Beitrag zu den Kosten des monatlichen Lebensunterhalts gemäß den Förderraten des DAAD. Der Stipendiensatz liegt derzeit bei 300 EUR/Monat.

Fahrtkostenzuschuss: In Ausnahmefällen werden Fahrtkostenzuschüsse vergeben, deren Höhe abhängig vom Zielland ist.

Hinweis: Auch wenn der Auslandsaufenthalt länger dauert, vergibt die KatHO NRW in der Regel Teilstipendien für einen Zeitraum von eineinhalb Monaten. Die Höhe eines Stipendiums beträgt in der Regel 450,00 EUR (300 EUR x 1,5).

BAFöG-Empfängerinnen sind dazu verpflichtet, ihrem BAFöG-Amt den Bezug eines PROMOS-Stipendiums anzuzeigen. Das PROMOS-Teilstipendium bleibt bis zu einem Betrag von 300 EUR/Monat anrechnungsfrei. Der PROMOS-Fahrtkostenzuschuss wird auf den Fahrtkostenzuschuss des BAFöG angerechnet.

Empfängerinnen von anderen Stipendien nehmen vor der Bewerbung Kontakt mit dem International Office der KatHO NRW in Köln auf, um zu prüfen, ob für sie Ausschlusskriterien zutreffen.

Bewerbungsverfahren

Antragsschluss für das Jahr 2018 ist der 30. Oktober 2017  (SoSe 2018) bzw. der 13. April 2018 (WS 2018/19). Bewerber/innen reichen bis zu diesem Tag ihre Unterlagen im Studierendensekretariat oder im International Office an ihrem KatHO-Standort ein. Maßgeblich für die Wahrung der Frist ist der Eingangsstempel der KatHO NRW. Anträge, die später eintreffen, werden aus formalen Gründen im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt.

Im Merkblatt "Hinweise für PROMOS-Bewerbungen" im Download-Bereich finden Sie wichtige Informationen zur Gestaltung Ihrer Bewerbung und zu den erforderlichen Unterlagen.

Prüfung der Anträge
Die Fachbereiche beurteilen die Bewerbungen inhaltlich und nominieren die Kandidat/innen ihrer jeweiligen Hochschulstandorte. Dabei wenden Sie die folgenden Kriterien an:

* Qualifikation/Studienleistungen
* Sinnhaftigkeit des Auslandsaufenthalts für das weitere Studium
* Kenntnisse der Arbeitssprache
* Kenntnisse der aufnehmenden Institution/Hochschule
* Kenntnisse des Ziellandes (Geographie, Politik, Gesellschaft)
* Gesellschaftlich-soziales Engagement bzw. Interessen

Im Anschluss daran führt das International Office der KatHO NRW in Köln eine formale Letztprüfung durch. Von dort werden ab 01. Februar 2018 (SoSe 2018) bzw. 16. Juli 2018 (WS 2018/19) die Bewilligungsbescheide verschickt.

Formulare für PROMOS-Bewerbungen / für PROMOS-Aufenthalte

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014