English
Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

ERASMUS

Auslandsstudium

Studierende der KatHO NRW erhalten die Möglichkeit, mit ERASMUS+ in einem anderen europäischen Land zu studieren und ihre akademischen, sozialen und kulturellen Kompetenzen zu erweitern, um so ihre Berufsaussichten zu verbessern. Dabei lernen sie die Studieninhalte und -bedingungen an Ihrer Gastochschule kennen und profitieren von deren Lehr- und Lernmethoden.

Förderberechtigt sind an der KatHO NRW immatrikulierte Studierende ab dem zweiten Studienjahr, die einen regulären Abschluss anstreben, unabhängig von ihrer Nationalität. Sie können sowohl im Bachelor als auch im Master gefördert werden. Gast- und Austauschstudierende können in Erasmus+ keinen Zuschuss erhalten. 

Förderfähig sind Studienaufenthalte an einer europäischen Partnerhochschule der KatHO NRW mit einer Dauer zwischen drei und zwölf Monaten. 

Derzeit sind am ERASMUS-Programm folgende Länder beteiligt: Alle Mitgliedstaaten der EU, Island, Liechtenstein, Norwegen, Mazedonien und die Türkei. 

Zu den Lebenshaltungskosten wird ein Zuschuss von 300 - 420 EUR im Monat gemäß den Erasmus-Ländergruppen gezahlt. Dieser Beitrag soll die im Ausland entstehenden Mehrkosten decken. Die aktuell gültigen Monatsraten Erasmus+ geben eine Orientierung über die Höhe des für jedes Ausreiseland zu erwartenden Zuschusses. An die Gasthochschule müssen keine Studiengebühren entrichtet werden.

Zudem erhalten die Teilnehmer akademische Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des Auslandsstudiums durch Ansprechpartner an der KatHO NRW und der Gasthochschule. Die im Ausland erbrachten Prüfungsleistungen werden durch die Vergabe von ECTS-Punkten und den Eintrag in das Diploma Supplement für das Studium an der KatHO NRW anerkannt.

Mehrfachförderungen sind bis zu einer Gesamtdauer von 12 Monaten innerhalb eines Studienzyklus möglich. Um die Gesamtdauer zu ermitteln, werden alle Erasmus-Aufenthalte addiert.

Die Geförderten nehmen vor der Ausreise und nach der Rückkehr an einem obligatorischen Online-Sprachtest der EU teil, der dazu dient, die während des Auslansstudiums erzielten Fortschritte in der Arbeitssprache zu dokumentieren. Der Test ist für die Sprachen Bulgarisch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Kroatisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch, Slowakisch, Spanisch, Tschechisch, Ungarisch verfügbar.

Bewerbung

Bewerbungen für ein ERASMUS-Stipendium Studium sind an das International Office an Ihrem KatHO-Standort oder das Studierendensekretariat zu richten. Bitte nutzen Sie dafür das Bewerbungsformular, welches Ihnen hier zum Download zur Verfügung steht.

Der Bewerbungsschluss für das Sommersemester 2019 ist der 22. Oktober 2018.

Dieser Termin gilt für alle Erasmus-Partnerhochschulen der KatHO NRW mit den folgenden Ausnahmen: 

Studierende, die

am University College Cork (IE)
an der University of Gävle (SE)
am University College Kopenhagen (DK)
an der University of Winchester (UK)
an der Catholic University of Leuven (BE)

einen Studienaufenthalt absolvieren wollen, müssen sich bis zum 17. September 2018 bewerben. Der Grund dafür sind die besonderen Nominierungsfristen an diesen Hochschulen.

Maßgeblich für die Wahrung der Frist ist der Eingang des Erasmus-Bewerbungsformulars im Studierendensekretariat oder im International Office an Ihrem KatHO-Standort (Eingangsstempel). Bewerbungen, die später eintreffen, werden aus formalen Gründen nicht berücksichtigt.

Internetplattform des DAAD

Auf der DAAD-Internetplattform http://eu-community.daad.de/ zur interkulturellen Vorbereitung von Studium und Praktikum in Europa, finden Sie Informationen rund um das Thema Studium und Praktikum im europäischen Ausland.

Hier können Sie

  • Erfahrungsberichte von Studierenden lesen
  • Fragen zum Thema im Forum stellen
  • sich kulturell auf Ihren Auslandsaufenthalt vorbereiten
  • und wertvolle Tipps und Links für ein erfolgreiches Auslandsstudium und -praktikum finden.

(Quelle: http://eu-community.daad.de/)

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2018