Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Projektkoordination an der Abteilung Paderborn

Die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO NRW) mit den Abteilungen in Aachen, Köln, Münster und Paderborn ist bundesweit die größte staatlich anerkannte Hochschule in kirchlicher Trägerschaft. Sie bereitet auf der Grundlage des christlichen Menschen- und Weltbildes durch praxisbezogene wissenschaftliche Lehre auf Berufe des Sozialwesens, des Gesundheitswesens und des kirchlichen Dienstes vor. In diesem Zusammenhang nimmt die KatHO NRW auch Forschungs- und Entwicklungsaufgaben wahr.
In unserer Abteilung Paderborn suchen wir für den Fachbereich Sozialwesen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

                                                     Projektkoordination
                                          (100% Beschäftigungsumfang)


Wir bieten ein vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet in der Schnittstelle zwischen Fachbereichsleitung, Studierendenverwaltung und Verwaltungsleitung.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium im Bereich Soziale Arbeit, Kindheitspädagogik oder eine vergleichbare akademische Ausbildung. Bewerber/innen sollten über Berufserfahrung in einschlägigen Berufsfeldern (Verwaltungs- oder Bildungsbereich) sowie über die Fähigkeit zur selbständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsorganisation verfügen. Ein souveräner und kompetenter Umgang mit gängiger Bürokommunikationssoftware und profunde kommunikative Kompetenzen im Umgang mit Studierenden, Lehrenden und Verwaltungsmitarbeitenden sowie die Bereitschaft, sich in hochschulspezifische Softwareprogramme einzuarbeiten, werden erwartet.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Begleitung von Prozessen der Profilierung und Weiterentwicklung von Studiengängen
  • Begleitung und Konzeptentwicklung im Kontext der Vernetzung von Hochschule und Praxis
  • Konzeptentwicklung und Mitwirkung in der Alumni-Arbeit des Fachbereichs
  • Mitarbeit im Berichtswesen und im Kontext von Evaluation und Qualitätsentwicklungsprozessen


Wir bieten Ihnen:

  • ein leistungsgerechtes Entgelt nach TV-L bis zur Entgeltgruppe 9
  • zusätzliche arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung
  • Einarbeitung und Begleitung durch die Fachbereichs- und Verwaltungsleitung


Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorrang. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2020 befristet.

Die Bewerber/innen sollten der Katholischen Kirche angehören, sich mit den Zielen der Katholischen Kirche und der KatHO NRW identifizieren und ihre Verantwortung als Christen wahrnehmen. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorrang.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 31.5.2018, gern online an bewerbung(at)katho-nrw.de, oder an

KatHO NRW
-vertrauliche Personalsache-
Personalreferat
Wörthstraße 10
50668 Köln

Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch über Prof. Dr. Michael Böwer (Dekan) und Philip Pöschl (Verwaltungsleitung) unter den Kontaktdaten auf unserer Internetseite: www.katho-nrw.de.

 

 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2018