Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Flüchtlingskoordinatior/in für die Standorte Aachen/Köln und Münster/Paderborn

Die Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO NRW) mit den Abteilungen in Aachen, Köln, Münster und Paderborn ist bundesweit die größte staatlich anerkannte Hochschule in kirchlicher Trägerschaft. Sie bereitet auf der Grundlage des christlichen Menschen- und Weltbildes durch praxisbezogene wissenschaftliche Lehre auf Berufe des Sozialwesens, des Gesundheitswesens und des kirchlichen Dienstes vor. In diesem Zusammenhang nimmt die KatHO NRW auch Forschungs- und Entwicklungsaufgaben wahr.

 

Für die Abteilungen Aachen und Köln als auch Münster und Paderborn sind an der Schnittstelle zwischen den jeweiligen Verwaltungs- und Dekanatsleitungen zwei Stellen

in der Flüchtlingskoordination (m/w/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von jeweils 50 % zu besetzen.
Die Stellen können standortbezogen aufgeteilt werden.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Dekanatsleitung in Fragen der Integration von Studierenden und Studieninteressierten mit Fluchtgeschichte in die Fachbereiche
  • enge Kooperation mit der Verwaltungsleitung
  • Beratung in Bezug auf Studienwahl, Studienvorbereitung und Studieninhalte sowie Studienorganisation und -finanzierung
  • Unterstützung bei der sozialen und praktischen Integration in die Hochschule und den Hochschulstandort
  • Konzipierung und Weiterentwicklung von Maßnahmen zur Auswahl, Vorbereitung
  • und Begleitung von geeigneten Studierenden
  • Akquise, Beratung und Unterstützung der studentischen ehrenamtlichen Paten
  • Hochschulinterne sowie lokale und regionale Vernetzungstätigkeiten

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes sozialwissenschaftliches Fachhochschulstudium,
    vorzugsweise der Sozialen Arbeit
  • Möglichst erste Berufserfahrung oder fundierte ehrenamtliche Erfahrung
    in der Arbeit mit Geflüchteten
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse, Kenntnisse einer weiteren für die Tätigkeit
    relevanten Fremdsprache von Vorteil
  • Ausgewiesene interkulturelle Kompetenz
  • Sehr gute Kenntnisse in Microsoft Office Programmen
  • Selbständige Arbeitsweise
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

 

Unser Angebot:

  • Ein leistungsgerechtes und der Aufgabe angemessenes Entgelt nach TV-L einschließlich zusätzlicher Altersversorgung
  • Interessanter und vielseitiger Arbeitsplatz
  • Befristet bis 31.12.2020 (für Münster und Paderborn)
  • Befristet für die Zeit des Mutterschutzes und einer möglichen Elternzeit ab 01.05.2019 (für Aachen und Köln)

 

Die Bewerber/innen sollten sich mit den Zielen der Katholischen Kirche und der KatHO NRW identifizieren und ihre Verantwortung als Christen wahrnehmen. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorrang.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte, gern per Mail an bewerbung(at)katho-nrw.de, mit den üblichen Unterlagen bis zum 29.03.2019 an die

 

KatHO NRW
-vertrauliche Personalsache-

Wörthstraße 10

50668 Köln


Nähere Informationen erhalten Sie beim Prorektor für Studium und Lehre, Herrn Prof. Dr. Martin Klein, Tel.: 0221 – 7757604, m.klein(at)katho-nrw.de

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2019