Artikel

Heute Open Meeting: „Datenschutz in der Forschung – Fluch oder Segen?“ (08.07.2021, KatHO NRW)

Zur Veranstaltungsreihe „Forschen an der katho“ begrüßt die Prorektorin Barbara Schermaier-Stöckl heute von 13:00 bis 14:30 Uhr einen Gast: Dr. Heike Wirth, Teamleiterin des German Microdata Lab am GESIS – Leibnitz-Institut für Sozialforschung in Mannheim, wird als Expertin zu den Problemen des Datenschutzes in der Forschung sprechen. Im offenen Austausch können die Teilnehmer_innen Fragen rund um Anonymisierung, Pseudonymisierung, Archivierung, Nachnutzung von Daten, Einwilligung und Sekundärdatenanalyse. stellen. Die Ergebnisse sollen in die „Leitlinie zum Datenschutz in der Forschung an der katho“ einfließen. Die Datenschutzbeauftragten der katho, Ursula Söntgen und Dominik Schneider, sind ebenfalls eingeladen.

Alle Interessierten – sowohl katho-Mitarbeitende und Studierende als auch externe Forschende – können über folgenden Link an der Veranstaltung teilnehmen:

katho.webex.com/katho/j.php 

Meeting-Kennnummer: 121 062 2819

Passwort: PnnN3HWru74

Die Einwahldaten können gerne an Interessierte, insbesondere Studierende, weitergegeben werden. Mit Open Meetings möchte die katho im Rahmen offener monatlich stattfindender Online-Veranstaltungen über verschiedene Themen zur Forschung an der katho austauschen und Sie informieren.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte Dr. Nils Großmann (Referent der Prorektorin), E-Mail: n.grossmann(at)katho-nrw.de.

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2021