Artikel

(Ehemalige) KatHO-Studierende im Podcast „s_innzeit“ (10.12.2020, KatHO NRW)

Folge vier mit Milena Feldmann

Folge fünf mit Christine Baldamus

Die vierte und fünfte Folge beschäftigt sich mit den Themen "Virtual Reality in der Senior_innenarbeit" und "Pflegst du noch oder sprichst du auch?"

Spätestens seit dem Drosten-Corona-Podcast sind Podcasts als Medium in aller Munde. Auch die Anzahl an Wissenschaftspodcasts steigt immer weiter an, die Sozialwissenschaften sind dabei jedoch unterrepräsentiert und soziale Themen nehmen allenfalls eine Randposition ein. Deswegen hat das Transfernetzwerk die s_innzeit ins Leben gerufen. Vierzehntägig werden aktuelle und relevante Themen präsentiert, stets mit einem spannenden Gast, der tiefere Einblicke ermöglicht. Den Auftakt machte das Thema partizipative Forschung oder Wer kann alles forschen? Es folgten Black Lives Matter im Kontext der afrikanischen Diaspora und Flucht und Vorurteil.

In der vierten Folge erwartet Interessierte das Thema Virtual Reality in der Senior_innenarbeit oder Oma Alice im Wunderland. Was passiert denn, wenn Oma Alice im Wunderland ankommt? Denn das mag der erste Eindruck sein, den Virtual Reality in der Geragogik hinterlässt. Das s_innzeit-Team hat sich in der vierten Podcast-Folge genau mit diesem Thema beschäftigt und dazu Milena Feldmann eingeladen, die das Transfernetzwerk schon im Transferforum als Referentin begrüßen durften. Sie ist Preisträgerin des Thesispreis der KatHO NRW, Abteilung Köln und hat in ihrer Arbeit „Einsatz von VR-Technologien in der Senior_innenarbeit. Chancen und Risiken der Nutzung aus Sicht der Sozialen Arbeit“ erforscht. In diesem spannenden Gespräch haben die beiden Moderator_innen Dr. Marina-Rafaela Buch und Jens Koller über digitale Technologien und neue Medien in der Sozialen Arbeit gesprochen, besonders über die Auswirkungen auf Bildungsprozesse im Alter. Natürlich ging es auch um die Potenziale und Risiken der VR-Brillen im Einsatz in der Senior_innenarbeit und um die Realisierbarkeit im Arbeitsalltag, aber auch um Interdisziplinarität in Forschung und Konzeptentwicklung.

Am 14. Dezember beantwortet Christine Baldamus folgende Frage: Pflegst du noch oder sprichst du auch? Sie ist Fachgesundheits- und Krankenpflegerin für Intensivpflege und Anästhesie und arbeitet im Uniklinikum Köln auf der internistischen Intensivstation. Seit letztem Sommer studiert sie außerdem an der KatHO, Abteilung Köln angewandte Pflegewissenschaften. Mit ihr unterhält sich die s_innzeit über die Arbeit auf einer Intensivstation und in der ambulanten Intensivpflege, besonders während Corona-Zeiten und fragt nach dem sozialen Aspekt der Pflege. Darüber hinaus berichtet Christine Baldamus über ihren persönlichen Ausgleich zur Arbeit und ob das Klatschen während des ersten Lockdowns tatsächlich auch als Wertschätzung bei Pflegekräften ankam oder nur als hohles Symbol ohne Folgen wahrgenommen wurde.

Der s_innzeit-Podcast ist auf allen üblichen Podcast-Plattformen unter s_innzeit oder unter sinnzeit-podcast.de zu finden. Alternativ steht der folgende Podcast-Feed über Podcatcher oder andere Feed-Reader zur Verfügung: sinnzeit.podigee.io/feed/mp3. Wer Fragen, Kommentare oder Themenwünsche hat, kann diese an sinnzeit(at)katho-nrw.de richten.

 

Hintergrundinformationen:

Das Transfernetzwerk ist ein Verbundprojekt der  Katholischen Hochschule NRW und der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-LippeSeit Anfang 2018 wird s_inn über insgesamt fünf Jahre im Rahmen der Initiative „Innovative Hochschule“ gefördert. Das Ziel der Förderinitiative liegt darin, den forschungsbasierten Ideen-, Wissens- und Technologietransfer voranzutreiben.

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2021