Artikel

Ein gelungener digitaler Start ins Studium der Sozialen Arbeit an der KatHO Aachen (02.11.2020, Aachen)

Die Begrüßung der Studierenden wird live aus der Aula der KatHO in Aachen gestreamt

Die Hall of Fame der digitalen Einführungswoche

Die Hall of Fame der digitalen Einführungswoche

Die Hall of Fame der digitalen Einführungswoche

Die digitale Stadtrallye

Der digitale Gebäuderundgang

Videokonferenzen während der Einführungswoche

Videokonferenzen während der Einführungswoche

Videokonferenzen während der Einführungswoche

Die neuen Bachelorstudierenden der KatHO in Aachen

 

Einführungstage an der KatHO Aachen... das sah bisher so aus: ein volles Haus, lebendiges und aufgeregtes Durcheinander, überall Tutor_innen aus dem 3. Semester, die mit den Erstsemesterstudierenden Flure und Seminarräume füllen, Pizza für alle, WUP‘s im Innenhof und ein buntes Erstifoto, die traditionelle Stadtrallye, die mit einem Chill&Grill draußen vor der Aula ausklingt.

Wie soll das denn digital gehen? Die COVID-19-Pandemie hat die Koordinatorinnen der Einführungswoche, die Verwaltungsmitarbeiter_innen, die 32 Tutor_innen und die 216 Studierenden des ersten Semesters (Regel- und Kompaktstudiengang) vor eine echte Herausforderung gestellt. Auch wenn der persönliche Kontakt und das Miteinander vor Ort sicher nicht zu ersetzen sind, so war auch unsere erste digitale Einführungswoche ein voller Erfolg! Die Vorbereitungen haben bereits im Sommersemester begonnen und das Engagement aller Beteiligten war außerordentlich! 

Bereits vor Beginn der Einführungswoche hatten alle Studierenden des ersten Semesters den Weg zur Landing Page unser Einführungswoche gefunden. In der Einführungswoche konnten sie hier zahlreiche Informationsmaterialien -videos finden, in Online-Schulungen erste Zertifikate erwerben und sich mit ihren Tutor_innen in digitalen Seminarräumen treffen. Für die Live-Stream-Begrüßung in der Hall of Fame wurden individuelle Pappaufsteller gestaltet, anstelle des traditionellen Erstsemesesterfotos gab es eine Fotocollage und mit zwei virtuellen Führungen konnte man unsere Hochschule erkunden. Da wir auf Begegnungen in Präsenz nicht ganz verzichten wollten, wurden die Studierenden bei der Abholung ihrer Studienunterlagen und der „Ersti-Tasche“ persönlich von Studierenden des AstA/Sutpa und den Tutor_innen begrüßt und für kleine Präsenztreffen der insgesamt 18 Tutor_innengruppen an unserer Hochschule in der Einführungswoche wurde ein eigenes Schutz-/Hygienekonzept erstellt.

Insgesamt haben die Tutor_innen aus dem 3. Semester eine großartige Leistung gezeigt, tolle Projekte auf die Beine gestellt und die Erstsemesterstudierenden bei ihrem Einstieg ins das Studium hervorragend begleitet! Wir können auf das Ergebnis riesig stolz sein und möchten uns bei allen, die hier mitgewirkt haben – den Studierenden, den Kolleg_innen und Mitarbeiter_innen der Verwaltung/IT etc. – für das enorme Engagement, die Flexibilität, Kreativität und das Durchhaltevermögen ganz herzlich bedanken!

 

Redaktion und Koordinationsteam: Petra Ganß, Annett Giercke-Ungermann, Carmen Nos 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2021