Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Neuer Band „Ambulante Pflege in der modernen Gesellschaft“ erschienen (05.10.2020, KatHO NRW)

Der Beitrag von Professor Borutta beschäftigt sich mit den systemimmananten Grenzen einer marktförmigen und organisationalen Pflege.

In der Reihe „Gerontologische Pflege“ (Kohlhammer Verlag) ist nun der neue Band „Ambulante Pflege in der modernen Gesellschaft – Aktuelle Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven“ erschienen. Die Autor_innen – unter ihnen Dr. Manfred Borutta, Professor für Gerontologie in der Sozialen Arbeit und Pflege an der KatHO NRW – machen eine Bestandsaufnahme mit dem zunehmend kritischen Bereich der sozialen Infrastruktur und zeigen, was gegenwärtig bei der häuslichen Unterstützung hilfe- bzw. pflegebedürftiger Personen geschieht. Sie analysieren kritisch das Verhältnis von Anspruch und Wirklichkeit, um daraus für diejenigen Akteure, die ambulante Hilfe organisieren und managen, Perspektiven für die Zukunft abzuleiten. Der Beitrag von Professor Borutta beschäftigt sich mit den systemimmananten Grenzen einer marktförmigen und organisationalen Pflege.

Ruth Ketzer/Renate Adam-Paffrath/Manfred Borutta/Selge: „Ambulante Pflege in der modernen Gesellschaft – Aktuelle Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven“, 159 Seiten, ISBN 978-3-17-032856-3, 37 Euro, auch als E-Book erhältlich.

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2020