Artikel

Oasen der Menschlichkeit (25.09.2020, Paderborn)

Maria-Theresia Fromme und Eva-Maria Diekneite

Maria-Theresia Fromme und Eva-Maria Diekneite am 23. September 2020 in einem fröhlichen Festakt verabschiedet

Was tun, wenn die äußeren Umstände es nicht ermöglichen, voneinander gebührend Abschied zu nehmen? Die Antwort ist einfach: Man wartet. Gerade in Zeiten der Pandemie. So geschehen zu Beginn des vergangenen Sommersemesters im Fachbereich Theologie an der KatHO NRW. Fest geplant damals: Maria-Theresia Fromme, Sachbearbeiterin im Prüfungsamt, und Eva-Maria Diekneite, Sekretärin im Dekanat des Fachbereichs, Mitte März mit einem großen Festakt zu verabschieden. Mit vielen Gästen, Freunden und Wegbegleiter*innen aus langen Jahren im Dienst unserer Hochschule. Dann aber kam Corona. Der Festakt wurde verschoben. Auf zunächst unbestimmte Zeit. Und dann: Die Möglichkeit, doch noch ein wenig zu feiern, miteinander zu reden, an vergangene Zeiten zu denken und auf Vieles dankbar Rückblick zu halten.

So geschah es dann am vergangenen Mittwoch. Unter – wie sollte es anders sein – den Bedingungen, die uns die Hygiene-Bestimmungen in Corona-Zeiten auferlegen. Und dennoch: Es wurde ein wunderschöner Abend, genau richtig, um das Wirken von Frau Fromme und Frau Diekneite angemessen zu würdigen. Nach einem kleinen Sektempfang ging es in einen der neuen, hellen Hörsäle. Blumenschmuck, brennende Kerzen auf den Tischen – der rechte Rahmen für eine heitere Feier, zu deren Auftakt der Dekan des Fachbereichs Theologie, Prof. Dr. Kai G. Sander, die Gäste begrüßte. Handverlesen die Gruppe der Anwesenden, darunter der Altrektor der KatHO NRW, Prof. Karl Heinz Schmitt, dazu Lehrende aus dem Kollegium der Dozierenden im Präsenz- und im Fernstudium sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen der Verwaltung der Abteilung Paderborn.

In seiner Ansprache würdigte Dekan Prof. Dr. Sander das Wirken von Frau Diekneite und Frau Fromme, indem er das ganz besondere Spezifikum des Fachbereichs Theologie herausstellte – dessen freundschaftliche, kollegiale Atmosphäre. Die habe er selber oftmals erfahren – seinerzeit, bei seiner Bewerbung auf eine Professur, als ihn Frau Diekneite im Vorzimmer des Dekans mit gutem Zuspruch alles Lampenfieber vor seinem Bewerbungsgespräch nahm, später dann, als ihn wiederum Eva-Maria Diekneite als frischgebackenen Dekan in alle Amtsgeschäfte souverän eingeführt habe. Der Dekan erinnerte auch an viele Begegnungen im Prüfungsamt, bei denen Frau Fromme Studierende ermutigt und auf oft unkonventionelle Weise unterstützt habe, notwendige Studienschritte zu wagen. Immer ein offenes Ohr, immer auch das rechte Wort – sowohl das Dekanatssekretariat wie auch das Prüfungsamt im zweiten Stock der Hochschule waren, so haben es viele Studierende, Lehrende wie auch Gäste gespürt, Oasen der Menschlichkeit, an denen sich die Vision des Fachbereichs Theologie von einem Miteinander auf Augenhöhe und Solidarität verwirklicht hätten. Der Dekan beschloss seine Rede mit einem herzlichen Dankeschön an beide Damen. Der starke Applaus zeigte, dass dieser Dank allen Anwesenden aus dem Herzen sprach.

Der Verwaltungsleiter der Abteilung Paderborn, Philip Pöschl, gab einen Überblick über das berufliche Wirken der beiden an der KFH/KatHO und würdigte ihr weit überdurchschnittliches Engagement. Frau Andrea Balsmeier, die erste Dekanatsreferentin im Fachbereich Theologie, und Frau Marina Hermens, als neue Sachbearbeiterin im Prüfungsamt – beide noch von Frau Diekneite und Frau Fromme in ihre Tätigkeitsfelder eingearbeitet – übergaben sodann im Namen der Kolleginnen und Kollegen Präsente und Geschenke. Und Frau Diekneite und Frau Fromme dankten ihrerseits für die gute Zusammenarbeit, aber auch für die liebevoll gestaltete Abschiedsfeier. Nach den vielen Worten und Geschenken ging es dann an das Buffet und seine schmackhaften Speisen. Mit der Umsicht, die Corona nun einmal gebietet, fanden sich schnell Runden in heiterem, kollegialem Gespräch.

Ein schöner, ebenso besinnlicher wie fröhlicher Abend.

So haben alle es empfunden. Und zum Abschluss daher auch noch der besondere Dank aller an die, die an der Vorbereitung der Abschiedsfeier für Frau Fromme und Frau Diekneite besonders mitgetragen haben: Andrea Balsmeier und Marina Hermens, froher Dank aber auch an die Herren Pöschl und Vieth.

Prof. Dr. Wilhelm Tolksdorf

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2021