Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Praxisintegriert studieren an der KatHO Paderborn: Auftakt des neuen Studienformates BASA Praxis+ (10.09.2020, Paderborn)

Teilnehmende Kooperationspartner v.l n.r.: Vertreter_innen von Jugendwerk Rietberg, LWL Wohnverbund Warstein, Jugendhaus Salesianum, KiJu Neheim, Prof. Dr. Michael Böwer (KatHO), Schloss Hamborn, Caritasverband Paderborn, Prof. Dr. Julia Bloech (KatHO), Stadt Paderborn, SPI e.V. und der CWW Paderborn. Nicht im Bild: FRIDA Integrationsassistenz, SkF Paderborn, Jugendwohngemeinschaft Vincenz-Haus, SOS Kinderdorf Lippe sowie die Let‘s go Jugendhilfe Brilon Wald.

Zum Wintersemester 2020/2021 starten 15 Studierende an der Abteilung Paderborn der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO NRW) mit einem NRW-weit neuen praxisintegrierten Bachelor-Modell ins Feld Sozialer Arbeit. Das Besondere an dem neu entwickelten Studienformat ist, dass die Studierenden über die sechs Semester und beginnend just ab September bei einem festen Arbeitgeber der öffentlichen oder freien Wohlfahrtspflege tätig sind. Die KatHO reagiert damit auf den zunehmenden Fachkräftemangel und bietet Trägern eine Option der Personalbindung und -entwicklung. Das Konzept des Studienmodells basiert auf einer engen Kooperation zwischen Lernort Praxis und Lernort Hochschule.

Die 11 Kooperationspartner_innen auf Trägerseite kamen am vergangenen Freitag zur Auftaktveranstaltung im Neubau der Abteilung Paderborn zusammen. Der Dekan, Prof. Dr. Michael Böwer, begrüßte die aus Stadt und Region angereisten Trägervertreter_innen. Mit dabei sind soziale Dienste und Träger wie des LWL, der SPI, des Jugendwerks Rietberg, des SOS-Kinderdorfs Lippe, der Caritas und der Stadt Paderborn. Professorin Dr. Julia Bloech und Lisa Kieselmann, MBA, stellten das Konzept der Praxisbegleitung und Praxisforschung vor, das die Erfahrungen vor Ort in den sozialen Diensten aufnimmt und mit den Studierenden als Lernende bis hin in eigene Projektarbeit reflektiert. Im Austausch mit den Anleitungen in der Praxis werden sie nun die Studierenden im ersten Durchlauf fachlich und organisatorisch begleiten. Das Studienformat BASA Praxis+ beginnt zum jeweiligen Wintersemester eines jeden Jahres und startet direkt im Arbeitsalltag bei einem kooperierenden Praxisträger. Die Studierenden werden zusätzlich in einer kontinuierlichen Lerngruppe, dem sogenannten Studienprojekt, fachkompetent, individuell und persönlich begleitet.

Sie haben Interesse, für den nächsten Durchgang als freier oder öffentlicher Träger junge und lebenserfahrene Nachwuchsfachkräfte gemeinsam mit der KatHO praxisintegriert zu qualifizieren? Dann wenden Sie sich gern ab Frühjahr 2021 an Prof. Dr. Michael Böwer als unseren Trägerkoordinator.

Kontakt:

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Abteilung Paderborn
Fachbereich Sozialwesen
Leostraße 19, 33098 Paderborn

Tel. 05251-1225-0
Email: basa-praxis-plus(at)katho-nrw.de

Lisa Kieselmann, MBA, (Koordination) l.kieselmann(at)katho-nrw.de
Prof.‘in Dr. Julia Bloech, j.bloech(at)katho-nrw.de
Prof. Dr. Michael Böwer, m.boewer(at)katho-nrw.de

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2020