Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Entwicklungswerkstatt des Innovation-Labs Aachen: Kindertagespflege und ihre Herausforderungen – Auf dem Weg zur Gleichrangigkeit (04.11.2019, Aachen)

Samstag, 14.12.2019, 09:00–14:00 Uhr

Seit Einführung des Rechtsanspruches auf einen Betreuungsplatz (01.8.2013) ab dem ersten Lebensjahr besteht für Eltern das freie Wunsch- und Wahlrecht zwischen institutioneller Betreuung und Kindertagespflegepersonen (§ 24 SGB VIII).

Die Kindertagespflege hat sich seitdem zur zweiten Säule der frühkindlichen Betreuung entwickelt, obwohl die gesetzlich verankerte Gleichstellung zur institutionellen Betreuung noch nicht vollzogen ist. Studien zufolge stellen Tagespflegepersonen (TPP) nicht nur eine Alternative zu Kindertagesstätten dar, sondern gelten für die Betreuung von Kleinkindern sogar als besonders geeignet. Trotzdem wird die KTP im Vergleich zu Kindertagesstätten als randständig wahrgenommen. Um eine Gleichrangigkeit zu erreichen und dem Schattendasein den Rücken zu kehren, müssen bestehende Säulenstrukturen verfestigt, aber auch erweitert werden. Differenzierte Erkenntnisse hinsichtlich täglicher Herausforderungen (z. B. Arbeitsbedingungen), denen sich die KTP täglich stellen muss, liefert die Tagespflegestudie 2017 der KatHO NRW. Durchführende des Forschungsprojektes waren Prof.´in Dr. Silvia Hamacher (Projektleitung) und Edith Biedenbach (wissenschaftliche Mitarbeit).

Gemeinsam mit Fachkräften der KTP und Interessierten möchten wir auf Basis der von uns 2018 vorgestellten Forschungsergebnisse der Tagespflegestudie[1] zur Qualität der Kindertagespflege beitragen. Wir möchten die Verfestigung und Weiterentwicklung der KTP diskutieren, erarbeiten und für die Praxis aufbereiten, um zukünftig eine Randständigkeit aufzulösen, eine Gleichstellung zu erreichen und die Kindertagespflegepersonen bei den täglichen Herausforderungen zu unterstützen.

Dazu steht zunächst die Vorstellung der zentralen Ergebnisse des Forschungsberichtes sowie im weiteren Verlauf in thematisch spezialisierten Workshops das Schlagen der Brücke zur Praxis. Im dritten Teil der Entwicklungswerkstatt werden die Ergebnisse der Workshops unter Berücksichtigung der Veränderungs- und Weiterentwicklungsbedarfe ausgewertet und mit Blick auf die Zukunft konkrete Handlungsschritte abgeleitet.

 

Weitere Informationen sind dem Flyer zu entnehmen. Wir freuen uns auf einen anregenden und partizipativen Austausch!


[1] Forschungsbericht Teil 1 (Juli 2018, 1. überarb. Fassung): www.katho-nrw.de/fileadmin/primaryMnt/Aachen/Dateien/Forschung/Abschlussbericht_Betreuungsalltag_Tagespflegepersonen30.7.2018.pdf

Forschungsbericht Teil 2 (Dezember 2018): www.katho-nrw.de/uploads/media/QualitativeStudieTPPFinal17_12_2018SH_01.pdf

 

 

Downloads

 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2019