Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Forschungsprojekt: Hilfreiches Bewertungssystem von Präventionsmaterialien zum Themenbereich Sexualisierte Gewalt veröffentlicht (26.06.2019, KatHO NRW)

Die Präventionsmaterialien zur sexualisierten Gewalt umfassen auch Videoclips.

Das Angebot an Kinder- und Jugendbüchern, Arbeitsblättern für den Unterricht und weiteren Materialien für die Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt ist vielfältig. Doch was zeichnet gute Präventionsmaterialien aus? An welchen Qualitätsmaßstäben können sich Pädagog_innen orientieren und welche Materialien eignen sich für welche Zielgruppe? Ein System, das die Qualität von Präventionsmaterialien beurteilt, gab es im deutschsprachigen Raum bisher nicht. An diesen Praxisbedarf knüpfte das Forschungsprojekt "Präventionsmaterialien für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zum Themenbereich Sexualisierte Gewalt" an und stellt seine Ergebnisse auf www.katho-nrw.de/praeventionsmaterial vor.

Die Qualität des Materials ist nicht der alleinige Faktor gelingender Prävention. Die Arbeit mit Präventionsmaterialien beginnt immer im Dialog mit Kindern- und Jugendlichen. Daher wurde unter der Leitung von Prof.‘in Dr. Sarah Yvonne Brandl (Katholische Hochschule NRW, Abteilung Münster) neben einer umfangreichen Mediendatenbank ein Kriterien- und Reflexionsleitfaden entwickelt, der den Zusammenhang von Materialqualität und reflektierter Anwendung direkt verknüpft und so die Bedeutung der Haltung von Fachkräften unterstreicht. Er richtet sich an Fachkräfte, die in Kindertageseinrichtungen, Schulen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe etc. mit Kindern und Jugendlichen präventiv arbeiten (möchten).

Durch die positive Zusammenarbeit zwischen Vertreter_innen aus Wissenschaft und Forschung sowie Expert_innen aus der Praxis während der dreijährigen Projektlaufzeit (Oktober 2015 bis Dezember 2018), war die Entwicklung dieser hilfreichen Instrumente erst möglich. 

Den Kriterien- und Reflexionsleitfaden sowie veranschaulichende Videoclips, eine Mediendatenbank und eine kommentierte Zusammenstellung an Präventionsmaterialien ("Steckbriefe") finden Sie auf www.katho-nrw.de/praeventionsmaterial.

Zum Projektteam gehören Prof.‘in Dr. Yvonne Brandl (Projektleitung), Ewa Bäumer (Dipl.- Heilpäd.), Ruth Mörschel (Master of Arts), Nadine Schneider (Dipl.-Päd.) und Dr. Verena Vogelsang (Dipl.-Päd.).

Für weitere Informationen:
Prof'in Dr. Yvonne Brandl, y.brandl(at)katho-nrw.de

 

 

 

Das Projekt wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (Förderkennzeichen 01SR1501) gefördert.

 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2020