Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

„Das ist Ihre Zukunft!“ (23.05.2019, KatHO NRW)

Im Europäischen Parlament: René Besselmann, Oliver Gottschling, Elmar Brok, Elisabeth Jünemann, Janka Renz, Alesha Gasior, Katharina Hutter (v.l.).

Elmar Brok und Professorin Jünemann.

KatHO-Studierende interviewen scheidenden EU-Parlamentarier Elmar Brok zur kommenden Europawahl. KatHO-Professorin Dr. Elisabeth Jünemann formuliert „10 Gebote für Europa“.

Anlässlich einer Studienreise zum Europaparlament in Straßburg interviewten René Besselmann (Abt. Paderborn), Alesha Gasior (Abt. Köln) und Katrin Muntoni (Abt. Paderborn), Studierende der Sozialen Arbeit, im Februar den scheidenden EU-Parlamentarier Elmar Brok. Anlässlich der Europawahl am 26. Mai erschien das Interview nun im „Dom Magazin“ (S. 6-9).
Die Studierenden interessierte insbesondere die Frage der EU-Charta für Menschenrechte, die gesellschaftliche und politische Partizipation von Jugendlichen und Broks Sicht auf EU-Kritik und Migration. Entstanden ist ein lesenswertes Interview, das die Bedeutung des Themas Europa und die politische Verantwortung auf EU-Ebene deutlich macht. Streitbar und konfrontativ stellt Brok mit Verweis auf die geringe Wahlbeteiligung junger Menschen beim Brexit-Votum ein zu geringes politisches Engagement junger Menschen fest und kritisiert politische Aktionen im Hambacher Forst und in der Klimapolitik. Aufgabe der Politik sei, eine Balance herzustellen und Arbeitsplätze in den Blick zu nehmen: „Sich nur für einen Bereich einzusetzen und für den Rest nicht zu interessieren, ist eine ganz billige Lösung, die einem selbst vielleicht gut auf der Seele liegt, aber den betreffenden Menschen nichts bringt“, so Brok. Junge Leute müssten in Schule und Hochschule lernen, Ausgleich zu finden zwischen wirtschaftlichen und ökologischen Themen und Fragen des gesellschaftlichen, politischen und sozialen Lebens abzuwägen.

Die europäischen Werte sind Thema des Beitrags von Professorin Dr. Elisabeth Jünemann im selben Magazin (S. 15-20). Professorin Jünemann lehrt kath. Theologie am Fachbereich Sozialwesen der Paderborner KatHO-Abteilung. Europa sei geprägt von christlichen Ideen, der Zeit der Aufklärung und dem Wert der Freiheit. „Bei den Werten, auf die sich Europa stützt, geht es um eine Rückbindung an Gott, der die Freiheit geschenkt hat und es geht darum, selbständig über unsere Freiheit nachzudenken und zu entscheiden, was ihr guttut und gerecht wird“, so Jünemann. Darum gehe es in den 10 Geboten, eine selbstbewusste christliche Identität Europas könne andere Kulturen integrieren, sich aber auch abwenden von dem, was von Terror und Gewalt bestimmt ist. Geboten sei, sich hier „auseinander zu setzen, mitzudenken, mitzureden und mitzuentscheiden, damit Europa seine Seele nicht verliert“, unterstreicht Professorin Jünemann.

Das Interview finden Sie hier oder als Printversion im Dekanat Sozialwesen in Paderborn.

 

Kontakt: Prof. Dr. Elisabeth Jünemann

Text: Prof. Dr. Michael Böwer
Fotos: Jonas Wibberg (Studierender Abt. Paderborn)

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2019