Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Forum an der Piusallee, Donnerstag, 26. April 2018, 18:00 - 21:00 Uhr (19.04.2018, Münster)

Romani Oskar Rose Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma

"Fünf Jahrzehnte Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma" mit Romani Rose

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, am fünften Forum an der Piusallee, mit dem bundesweit bekannten Bürgerrechtler Romani Rose, teilzunehmen.

„Rassismus richtet sich gegen unsere Demokratie.“ Seit mehr als 50 Jahren kämpft Romani Rose gegen diese Bedrohung, die sich eben nicht nur gegen Minderheiten, sondern gegen uns alle richtet. Als Vorsitzender des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma setzt sich Romani Rose mit seiner Arbeit und seinem Leben für den Schutz aller Sinti und Roma vor Rassismus und Diskriminierung ein.

13 Familienmitglieder verlor Rose in Vernichtungslagern wie dem sogenannten „Zigeunerlager Auschwitz“. Unter der Last dieser Vergangenheit wird Rose zum Autor zahlreicher Bücher und kämpft als Bürgerrechtler für die Gleichberechtigung der Sinti und Roma und für die Aufklärung des Völkermords an den europäischen Roma, des Porajmos. Er fordert uns auf, in diesem Kampf für Gerechtigkeit und Frieden nicht nachzulassen.

Zur Veranstaltung: Forum an der Piusalle

Infomaterial: Handzettel, Plakat

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2019