Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

 

Graduiertenfeier des Fachbereichs Sozialwesen (24.10.2017, Köln)

Die Absolventinnen und Absolventen 2017

Begrüßungs- und Glückwunschsrede des Dekans Prof. Dr. J. M. Gleich

Glückwünsche des Prodekans Prof. Dr. M. Ziemons

Frau Keil, Erstprüferin, und Frau Blau, die Thesis-Preis-Gewinnerin

Glückwünsche von AStA und StuPa

„Umsatteln“ in einen neuen Lebensabschnitt – unter diesem Motto wurden die Graduiertenfeier und der Semestereröffnungsgottesdienst eingeleitet.

Der festliche Rahmen der Graduiertenfeier der Absolventinnen und Absolventen, die ihr Studium der Sozialen Arbeit (B.A./M.A.) oder der Bildung und Erziehung im Kindesalter (B.A.) erfolgreich an der KatHO NRW, Abteilung Köln, abgeschlossen haben, fand am Dienstag, den 17. Oktober 2017 statt.
Im Anschluss an eine gemeinsame Eucharistiefeier mit den neuen Erstsemestern in der dicht gefüllten Sankt Agnes Kirche, die von Prof. Dr. Joachim Windolph geleitet wurde, erfolgte die Ehrung der ehemaligen Studierenden im Rahmen eines Festaktes.

Der Dekan des Fachbereichs Sozialwesen, Prof. Dr. Johann M. Gleich, beglückwünschte die Absolventinnen und Absolventen zur Erlangung des akademischen Grades und würdigte in seiner Rede die nun anstehenden Herausforderungen als professionelle Fachkräfte der Sozialen Arbeit. Abgerundet wurden die Glückwünsche mit der Rede der Studierendenvertretung, die nicht nur an die vergangenen Studienzeit erinnerte, sondern auch auf die innerhalb des Studiums entwickelte Professionalität der nun Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter hinwies.

Hervorzuheben ist die Ehrung von Frau Anika Blau für ihre herausragende Thesis im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit mit dem Titel „Die Professionsautonomie der Sozialen Arbeit und ihre Bedeutung für die soziale Praxis“. Der sogenannte „Thesispreis“ ist mit einem Druckkostenzuschuss dotiert. Bevor Frau Anika Blau den angehenden Fachkräften mittels eines kurzen Vortrags einen Einblick in ihre Arbeit gewährte, würdigte Frau Gisela Keil, Betreuerin und Prüferin der Bachelorthesis, die ausgezeichnete Leistung der Preisträgerin.

Der Prodekan Prof. Dr. Michael Ziemons leitete mit weiteren Glückwünschen den feierlichen Schlussakt ein, bei dem die Erstprüferinnen und Erstprüfer den Absolventinnen und Absolventen persönlich gratulierten. Auch in diesem Jahr wurde die Bandbreite der Arbeits- und Forschungsmöglichkeiten innerhalb der Sozialen Arbeit durch die vielfältigen Bachelor- und Masterthesen deutlich.
Im Anschluss an die Überreichung der Glückwünsche leitete der Dekan in den anschließenden Sektempfang im Foyer der KatHO über, wo die Feier ihren Ausklang nahm.

Ein besonderer Dank gilt dem Chor der Abteilung Köln, welcher den Gottesdienst stimmungsvoll musikalisch begleitete.

Den Glück- und Segenswünschen in der Laudatio des Dekans, Prof. Dr. Johann M. Gleich, schließt sich das gesamte Kollegium und die Verwaltung der Abteilung Köln an.

Text: Dekanatsreferentin Julia Jung (ju.jung(at)katho-nrw.de // 0221 - 7757 207)

Bilder: Alexandra Potratz und Julia Jung

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014