Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

 

Zweites Filmsymposium an der KatHO Köln (13.12.2016, Köln)

Unter den Zuschauern befanden sich interessierte Hebammen, Pflegekräfte und Gynäkolog*innen

Antje Christ und Prof. Dr. Sabine Dörpinghaus

Antje Christ bei der anschließenden Diskussion über den Film

Am Freitag den 9. Dezember 2016 luden für den Fachbereich Gesundheitswesen Dekan Prof. Dr. Guido Heuel und die Hebammenwissenschaftlerin Prof. Dr. Sabine Dörpinghaus zum zweiten Mal zum Filmsymposium mit gesundheitsrelevanten Themen ein. Bereits 2015 konnte mit diesen Initiator*innen die Deutschlandpremiere des Dokumentarfilms „Meine Narbe“ im Audimax gefeiert werden. Nun erhielten Hebammen, Pflegekräfte, Gynäkolog*innen und Interessierte erneut die Möglichkeit an die KatHO nach Köln zu kommen, um das Thema Kaiserschnitt diesmal aus einer gesellschaftskritischen Perspektive zu beleuchten. Der für ARTE gedrehte Film KAISERSCHNITT – DIE KONTROVERSE zeichnet nach, dass weltweit die Kaiserschnittraten massiv angestiegen sind und in vielen europäischen Ländern die 30-Prozent-Marke bereits überschritten wurde. Die Filmdokumentation beleuchtet die Entbindungspraxis von Brasilien über China bis nach Frankreich und Deutschland.

Nach der Filmvorführung erhielt das Publikum nicht nur die Möglichkeit mit Vertreter*innen des Fachbereiches Gesundheitswesen sondern auch mit der Filmautorin Antje Christ die medizinischen und gesellschaftlichen Folgen dieses weltweiten Trends zu diskutieren.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Sabine Dörpinghaus

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014