Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Eröffnung des Raumes der Stille in der KatHO, Abteilung Aachen (28.05.2014, Aachen)

Foto: A. Kugelmeier

Nachdem der Raum der Stille in der KatHO, Abteilung Aachen, bereits am 18.06.2013 von Bischof Mussinghoff eingeweiht worden ist, konnte am 12.05.2014 endlich die Eröffnung gefeiert werden.

Die Dekanin, Prof. Dr. Ute Antonia Lammel, begrüßte alle Gäste und dankte dem Pfarrer der Katholischen Hochschulgemeinde, Christoph Simonsen, Prof. Dr. Rainer Krockauer und der Arbeitsgruppe für ihr Engagement um diesen Raum der Entspannung und Besinnung, der in Zeiten der „Dauererregung“ so nötig sei.

Prof. Dr. Krockauer erinnerte an die lange und mühevolle Entstehungsgeschichte des Raumes der Stille und betonte, dass dieser Raum, wie alle Räume der Stille, zugleich einem humanen wie theologischen Anliegen folge: "Der Sinn ist die Leere, die sich füllen kann".

Christoph Simonsen lobte die Schlichtheit des Raumes, die klaren Strukturen, in denen man nicht lange brauche, um sich zu orientieren. Diesen Raum, der an einem entlegenen Ort des Gebäudes liegt, besuche man nicht zufällig sondern bewusst. Hier könne man einfach sein, ohne etwas tun zu müssen. Vielleicht – so gab er zu bedenken – ist der Raum der Stille eine „Seelenreparaturwerkstatt“, aber Werkstätten sind Orte, an denen etwas wieder ganz, wieder heil gemacht wird. Das Heilwerden sei jedoch nicht in dem Sinne gedacht, dass der Mensch für den „Markt“ wieder hergestellt werde. Der Raum folge keinem Nutzen, sondern schaffe in den Besuchern Freiraum -  für Gott und für die anderen Menschen.

Zum Schluss erläuterte Prof. Dr. Krockauer die Vision, die mit dem Raum verbunden ist: Der Raum solle allen Besuchern eine Auszeit ermöglichen, eine Zeit der Unterbrechung, um zur Ruhe zu kommen.

Die Feierstunde wurde musikalisch begleitet von Prof. Dr. Marion Gerards und Prof. Dr. Alexander Trost.

Im Anschluss an die Feier hatten alle Interessierten die Gelegenheit einen Dokumentarfilm zum Thema Stille anzuschauen, der thematisch eingeführt wurde von Manfred Langner, dem Leiter der Fachstelle für Exerzitienarbeit im Bistum Aachen.

Künftig wird es im Raum der Stille regelmäßige Angebote zur Meditation, zum Gebet und zum Musizieren geben. Vor allem sind jedoch alle eingeladen den Raum zu besuchen, um einfach „zu sein“.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Rainer Krockauer, r.krockauer(at)katho-nrw.de
Dipl. Soz.-Päd. Heidrun Schnier, h.schnier(at)katho-nrw.de

www.katho-nrw.de/aachen/hochschule/raum-der-stille/

Redaktion:
Dipl. Soz.-Päd. Heidrun Schnier, h.schnier(at)katho-nrw.de

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2019