Häusliche Versorgungsstrukturen für Menschen mit geriatrischem Unterstützungsbedarf und deren Angehörige unter besonderer Berücksichtigung des ländlichen Raums

Im Themenschwerpunkt des Instituts für Teilhabeforschung stehen aktuelle und zu erwartende Fragestellungen und Entwicklungsprozesse sowohl in gerontologischen Handlungsfeldern als auch im Pflege- und Gesundheitswesen. Sie sind Gegenstand  inter- und transdisziplinärer Forschungs- und Evaluationsvorhaben und sind Basis für die Entwicklung und Implementierung innovativer und teilhabeorientierter Versorgungskonzepte.

Die Orientierung an den Bedürfnissen der NutzerInnen ist der zentrale Ausgangspunkt und das handlungsleitendes Prinzip des Themenschwerpunktes. Im Zentrum stehen die Lebensqualität, Wohlbefinden und die gesellschaftliche Teilhabe der entsprechenden Personengruppen. Dabei besteht die Kernannahme darin, dass eine an den Bedürfnissen der NutzerInnen ausgerichtete Versorgungslandschaft zur Verbesserung der Zielparameter beiträgt.

Zur Bearbeitung der Themen leistet der Themenschwerpunkt Beiträge in dem die Implementierung neuer Konzepte in dialogischen Prozessen mit den Zielgruppen und Praxisakteuren wissenschaftlich begleitet werden. Es werden bestehende Unterstützungsstrukturen (formell / informell) im Versorgungsalltag evaluiert und Versorgungskonzepte und Wohlfahrtsangebote transdisziplinär (mit-)entwickelt.

Schwerpunkte

Versorgungssituation älterer Menschen mit Unterstützungsbedarf im häuslichen Umfeld Lebenslagen und Unterstützungsbedarfe versorgender Angehöriger Regionale Versorgungsstrukturen, insbes.im Vergleich städtischer und ländlicher Regionen

 

Laufende Forschungsprojekte

 

Abgeschlossene Projekte

  • OSHI-PA (2017 - 2020): Online Selbsthilfe Initiativen für pflegende Angehörige
  • PfADe (2018 - 2019): Präventive Versorgungsstrukturen für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz
  • INREGA-DEM (2016 -2018) : Inanspruchnahmeverhalten und Nutzbarkeit regionaler Angebotsstrukturen bei Demenz
  • DemenzNetz StädteRegion Aachen (2010 - 2013). Evaluation der Versorgungsstruktren von Menschen mit Demenz in der Städte Region Aachen
  • Leuchtturmprojekt DemenzNetz Aachen (2008 - 2010)
  • INTE-GER: Integrierte Versorgungsmodelle für geriatrische zu versorgende Menschen (2005 -2007)

 

Leitung
Prof. Dr. Liane Schirra-Weirich

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Lisa-Marie Verhaert, M.A.

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2021