Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Aktuelles

Eröffnung Fotoausstellung "Teilhabe" am 18. April 2018 in Münster

16.04.2018 Am 18. April 2018 wird um 13.30 Uhr die Wanderausstellung „Teilhabe“ des Instituts für Teilhabeforschung der Katholischen Hochschule NRW an der Abteilung Münster von Dekan Prof. Hans-Rüdiger Schwab und Prof. Dr. Friedrich Dieckmann, Leiter des Instituts, eröffnet. Die Ausstellung ist bis zum 14 Juni zu sehen.

mehr

Forschung braucht Praxis – Praxis braucht Forschung

22.02.2018. Gelungener Auftakt des Beirates im Forschungsprojekt PiCarDi an der KatHO NRW in Münster.

mehr

KatHO NRW auf der DGGG-Tagung 2017 in Fulda: Posterpreis für Vera Miesen und Symposien

Unter dem Motto „Heterogenität des Alter(n)s“ trafen sich am 28. und 29.9.2017 in Fulda Wissenschaftler/innen zur Jahrestagung der Sektionen III und IV der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG). Die KatHO NRW war mit einem Poster sowie mit drei Symposien auf der Tagung vertreten.

mehr

„Auch wer nicht sprechen kann, hat viel zu sagen!" - Seminar am 22.05.2017 an der KatHO Münster

Diesen Titel des Seminars „Kommunikationsförderung bei Menschen mit Behinderungen“ haben die Studierenden des Bachelor Heilpädagogik in ihrem Seminar von Frau Aßmann (wiss. MA. Institut für Teilhabeforschung) live miterleben können. Zu Gast war Herr Almon, ein schwer körperbehinderter Mann, der, da er nicht mit dem Mund sprechen kann, mit den Augen spricht.

mehr

1. Herbsttagung des Insituts für Teilhabeforschung

Am 21. September 2017 hat die 1. Herbsttagung des Instituts für Teilhabeforschung an der KatHO in Münster stattgefunden. Titel der Tagung war: "Hier bewegt sich doch eh nix? - Themenbezogene Organisationsentwicklung anstoßen und umsetzen".

Nähere Informationen erhalten Sie unter: herbsttagung.institut-teilhabeforschung.de

mehr

Vorstellung des Projektes INREGA-DEM auf der Konferenz Alter und Pflege der StädteRegion Aachen

03.07.2017. Im Rahmen der Konferenz Alter und Pflege der StädteRegion Aachen stellten Prof. Dr. Liane Schirra-Weirich (Projektleitung), Hannah Gröber, M.A. (Wissenschaftliche Mitarbeiterin) und Nadine van der Meulen, B.A. (Wissenschaftliche Hilfskraft) das Forschungsprojekt INREGA-DEM (Inanspruchnahme und Nutzbarkeit regionaler Angebotsstrukturen bei Demenz) vor.

mehr

Forschungsbeiträge auf der 32. International Conference of Alzheimer’s Disease in Kyoto

26.-29. April 2017. In Kyoto, Japan, fand Ende April die weltweit größte internationale Alzheimer-Konferenz (www.adi.org) statt. Das Institut für Teilhabeforschung war durch Prof. Dr. Liane Schirra-Weirich vertreten.

mehr

Prof. Dr. Dieckmann bei europäischem Forschungsforum in Brüssel

11. April 2017

Auf Einladung der European Association of Service Providers for Persons with Disabilities (EASP) und Prof. Dr. Johannes Schädler vom Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste (ZPE) der Universität Siegen, nahm Prof. Dr. Friedrich Dieckmann an einem internationalen Forschungsforum in Brüssel teil.

 

 

 

mehr

Stadt, Land, … im Fluss – Vorstellung von Forschungsergebnissen auf der Fachtagung der DHG in Hamburg

16./17. März 2017

Ein Forscherinnenteam des Instituts für Teilhabeforschung um Prof. Dr. Friedrich Dieckmann reiste zur Fachtagung der Deutschen Heilpädagogische Gesellschaft (DHG) nach Hamburg, um zentrale Forschungsergebnisse zur inklusiven Sozialplanung und der Partizipation von Menschen mit Behinderung im Quartier vorzustellen und im Rahmen eines Workshops zu diskutieren.

mehr

Veranstaltungsankündigung: Eröffnung des Instiuts für Teilhabeforschung

Am 13.02.2017 findet die Eröffnungsveranstaltung des Instituts für Teilhabeforschung an der Abteilung Münster statt.

mehr

Neue Veröffentlichung zu Kommunaler Sozialplanung

Bianca Rodekohr (Projekt MUTIG) und Prof. Dr. Sabine Schäper haben in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit" (01/2017) im Verlag des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e. V. einen Beitrag veröffentlicht.

mehr

Prof. Dr. Christof Stock veröffentlicht Lehrbuch

Gemeinsam mit drei Kolleginnen hat Prof. Dr. Christof Stock kürzlich das Lehrbuch "Soziale Arbeit und Recht" veröffentlicht. Acht für die Soziale Arbeit wesentliche Handlungsfelder stehen im Mittelpunkt des Werkes. Jedem Kapitel ist dabei ein typischer Fall vorangestellt, gefolgt von einer Beschreibung des Handlungsfeldes aus Sicht der Sozialen Arbeit.

mehr

Buchveröffentlichung: Alter(n) und Teilhabe - Herausforderungen für Individuum und Gesellschaft

Mit dem neu erschienenen Buch "Alter(n) und Teilhabe" geht das Institut für Teilhabeforschung der Katholischen Hochschule NRW Problemen und Chancen der alternden Gesellschaft auf den Grund.

mehr

Beiträge des FSP Teilhabeforschung auf der Jahrestagung der DGSA

Gut vertreten war der Forschungsschwerpunkt Teilhabeforschung auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA), die am 29. & 30. April auf dem neuen Campus der Hochschule Düsseldorf ausgericht wurde. Tagungsmotto war in diesem Jahr: "Inklusion ist...Perspektiven und Positionen der Sozialen Arbeit". 

 

 

mehr

Neue Publikationen von FSP Wissenschaftler_innen

Zum Themengebiet Alter(n), Behinderung und Teilhabe sind folgende Titel von FSP Mitgliedern beim Springer Verlag sowie in der aktuellen Ausgabe "Alter(n) inklusive - Teilhabe für Menschen mit Behinderung" des Magazins "ProAlter" des Kuratoriums Deutsche Altershilfe neu erschienen:

mehr

Buch-Neuerscheinung: „Inklusion und Heilpädagogik. Kompetenz für ein teilhabeorientiertes Gemeinwesen“

Neu erschienen ist im Verlag des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e. V. in Kooperation mit dem Berufs- und Fachverband Heilpädagogik (BHP) der Titel „Inklusion und Heilpädagogik. Kompetenz für ein teilhabeorientiertes Gemeinwesen“ mit Beiträgen der FSP-Mitglieder Prof. Dr. Sabine Schäper und Prof. Dr. Heinrich Greving.

mehr

Neue Publikationen aus Projekten des FSP Teilhabeforschung

Zwei Forschungsprojekte von Prof. Dr. Christof Stock (Kompetenzfeld Generationenteilhabe) stehen vor ihrem Abschluss. Nun gibt es aktuelle Publikationen aus den Projekten.

mehr

Projektabschlusstagung "Gender-Med-AC: Arbeit, Familie und Karriere in innovativen Unternehmen der Gesundheitsregion Aachen"

Nach dreijähriger Laufzeit nähert sich das im Wettbewerb IuK & Gender Med. NRW ausgelobte Projekt „Gender-Med-AC: Arbeit, Familie und Karriere in innovativen Unternehmen der Gesundheitsregion Aachen“ dem Ende. Das Projekt verfolgt die Ziele durch eine gezielte Personal- und Organisationsentwicklung die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in den Unternehmen zu erleichtern, durch die leichtere Verbindung von Karriere und Beruf für Frauen in der Gesundheitswirtschaft Karrierechancen zu verbessern und Erwerbspotenziale von älteren Beschäftigten sowie für Berufsunterbrecher/-innen zu stärken.

Zusammen mit Anwendungspartnern aus der Praxis lädt das Projektteam herzlich zur Abschlussveranstaltung am 18.11.2014 in Eschweiler ein.

mehr

Start des neuen Forschungsprojektes „ReWiKs“ an der KatHO Münster

Ab dem 1.11.2014 startet an der KatHO Münster das zweijährige Forschungsprojekt „Reflexion, Wissen, Können – Qualifizierung von Mitarbeitenden und Bewohner/innen zur Erweiterung der sexuellen Selbstbestimmung für erwachsene Menschen mit Behinderung in Wohneinrichtungen (ReWiKs).“

mehr
Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014