Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Ein Fest des Verstehens

Ein Fest des Verstehens - Welchen Beitrag leistet die Exegese für eine bibelorientierte Pastoral in Zeiten des Wandels? Überlegungen zu einer anwendungsorientierten Schriftauslegung

Christiane M. Koch

Im Blick auf aktuelle Zugänge zur Schriftauslegung in der pastoralen Praxis ist eine große Diversität auszumachen, was dem gegenwärtigen, von Individualisierung und Pluralismus geprägten Lebensgefühl durchaus entspricht. Im Hinblick auf die pastorale Praxis hat diese moderne Entwicklung zur Vielfältigkeit des Schriftzugangs in vielerlei Weise zur Bibellektüre ermutigt und zahlreiche biblische Initiativen ins Leben gerufen, was im Sinne einer geistgewirkten Offenheit und Lebendigkeit zu begrüßen ist. Gleichzeitig darf aber nicht übersehen werden, dass damit zunehmend eine gewisse Beliebigkeit des Schriftverständnisses einhergeht, die vielleicht individuelle Frömmigkeit, aber kaum mehr eine kirchliche und/oder gemeindliche Identität zu begründen vermag.

Diese Problematik aufgreifend zeigt der Artikel, dass eine am historischen Kontext orientierte Lektüre biblischer Texte eine tragfähige hermeneutische Basis bietet und zu ganz neuen Eindrücken führt, aus denen sich kritische Anfragen, aber auch neue Ideen ergeben.

 

Sie können das Buch über folgenden Link bestellen:

www.herder.de/theologie-pastoral-shop/von-zukunftsbildern-und-reformplaenen-kartonierte-ausgabe/c-37/p-17869/

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2020