Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Über uns

Das Institut setzt empirische, hermeneutische und praktische Zugänge zur pastoralen Konzeptentwicklung miteinander in Beziehung und unterstützt die unterschiedlichen pastoralen Akteure bei der Reflexion und Konzeption ihrer Praxis.

Im Kontext der derzeitigen Neuorientierung der Pastoral wächst der Bedarf an wissenschaftlicher Begleitung und Beratung bei der Evaluation und Konzeption. Vielfach wurden auf Diözesanebene pastorale Rahmenkonzepte verabschiedet. Damit verbunden ist die Absicht, lokale Prozesse der Kirchenentwicklung anzustoßen. Hier gibt es zunehmend Unterstützungsbedarf.

Unterschiedliche pastorale Einheiten fragen nach empirisch gestützter Bestandsaufnahme und Evaluation der bisherigen Arbeit als Ausgangspunkt zur Konzeptentwicklung.

Zur Orientierung werden biblische Leittexte herangezogen, um bestimmte pastorale Haltungen und Ansätze zu inspirieren und zu begründen. Dazu bedarf es eines hermeneutisch fundierten und bibeltheologisch begründeten methodischen Instrumentariums.

Forschungs- und Projektschwerpunkte

Pastorale Konzepte

  • Evaluierung von pastoralen Projekten
  • Weiterentwicklung pastoraler Konzepte
  • Begleitung von Prozessen
  • Beratung von Projekten
  • Profilbildung pastoraler Einrichtungen

Bibelbasierte Praxisreflexion und Praxisbegleitung

  • Hermeneutische Grundlegung
  • Entwicklung eines methodischen Instrumentariums
  • Durchführung von Modellprojekten
  • Eröffnung biblisch-spiritueller Zugänge

Weiterbildung

  • Teamfortbildungen
  • Seminare und Fachtagungen
  • Praxisberatung und Praxisbegleitung
  • Exerzitien und Besinnungstage

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014