Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Downloads

 

Bitte beachten Sie:

Alle hier zum Download angebotenen Materialien sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autorinnen und Autoren und unterliegen deren Copyright! Wenn Sie Inhalte dieser Arbeiten verwenden möchten, so ist dies nur mit Erlaubnis der Autorin / des Autors möglich. Bitte wenden Sie sich mit Anfragen direkt an die Autorinnen und Autoren!

Weitere Vortrags- und Publikationsquellen finden Sie projektbezogen unter "Forschungsprojekte" sowie auf den Personenseiten der DISuP-Mitglieder.

Veröffentlichungen zum Projekt "Crystal Meth":
  • Dyba, J., Klein, M. & Moesgen, D. (2015). Crystal Meth und Familie: Zur Analyse der Lebenssituation und des Hilfebedarfs betroffener  Kinder: Ergebnisse der Dokumentenanalysen und Fokusgruppen. Vortrag auf der Projekt-Abschlusstagung Crystal Meth und Familie, Leipzig. [-> download]

  • Moesgen, D., Klein, M. & Dyba, J. (2015). Crystal Meth und Familie: Zur Analyse der Lebenssituation und des Hilfebedarfs betroffener  Kinder: Ergebnisse der Interviews und Fragebogenverfahren. Vortrag auf der Projekt-Abschlusstagung Crystal Meth und Familie, Leipzig. [-> download]

Veröffentlichungen zum Projekt "SANOPSA":
  • Keller, K., Hoff, T., Isfort, M., Kuhn, U., Färber, N. (2015). Systematisierte Pflegehandlungsempfehlung für die Mitarbeitenden von Altenpflegeeinrichtungen (vorrangig teil-/vollstationär) zum Umgang mit und zur Reduzierung des Konsums von legalen Suchtmitteln (Alkohol, Medikamente, Nikotin). Onlinepublikation unter URL: http://www.sanopsa.de/internet/projektergebnisse/

  • Keller, K., Monke, S., Hoff, T., Isfort, M. (2015). Kriterien zur Beschreibung und Diskussion von Konzepten zur Pflege bei Sucht im Alter. Onlinepublikation unter URL: http://www.sanopsa.de/internet/projektergebnisse/

Kölner Memorandum zur Evidenzbasierung in der Suchtprävention (2014)

Das DISuP der KatHO NRW führte in einem BMG-geförderten Projekt eine fünftägige Klausurwoche mit Expert/-innen aus Forschung und Praxis durch, in der disziplinübergreifende Empfehlungen zu forschungsmethodischen und praxisrelevanten Aspekten der Evidenzbasierung in der Suchtprävention erarbeitet wurden.

Das daraus entstandene „Kölner Memorandum: Evidenzbasierung in der Suchtprävention“ können Sie hier herunterladen.

Vorträge

 

  • Hoff, Tanja (2015). "Sucht im Alter - Fakten, Herausforderungen, Perspektiven". Vortrag bei der Fachtagung „Genuss und Lebensqualität im Alter – Abhängigkeiten wahrnehmen und neue Wege aus der Sucht fördern“ der Diakonie Dortmund, 28.01.2015
  • Klein, Michael (2014). "Die transgenerationale Perspektive in Suchtprävention und Suchttherapie". Vortrag bei den 19. Suchttherapietagen, Hamburg, 10.-13.06.2014
  • Klein, Michael (2014). "Inklusion und ... Kinder suchtkranker und psychisch kranker Eltern". Vortrag beim Schulamt für den Kreis Düren, 04. /11.02.2014
  • Klein, Michael (2013). "Umbau, Neubau, Renovierung? Das deutsche Suchthilfesystem auf dem Prüfstand". Seminar bei den 18.  Suchttherapietagen, Hamburg, 22.05.2013
  • Hoff, Tanja & Klein, Michael (2011). "Suchtforschung - Einblicke in 12 Jahre institutionalisierte Sucht- und Präventionsforschung". Vortrag auf dem Symposium "Forschung an kirchlichen Hochschulen" der Rektorenkonferenz kirchlicher Fachhochschulen, Freiburg, 29.09.2011
  • Klein, Michael (2010). "Suchtkranke Eltern - was bedeutet dies für die Kinder?". Vortrag beim Interreg Projekt der Caritas Innsbruck, 02.03.2010

Masterthesen des Masterstudiengangs Suchthilfe/-therapie (M.Sc.)

 

finden Sie hier auf der Webseite des Masterstudiengangs Suchthilfe/-therapie (M.Sc.)  

 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014