Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Jahrestagungen des Instituts für Teilhabeforschung

Die 1. Jahrestagung des Instituts für Teilhabeforschung „Hier bewegt sich doch eh nix? – Themenbezogene Organisationsentwicklung anstoßen und umsetzen“ fand am 21.09.2017 in Münster statt.

Der erste Termin der Jahrestagungsreihe des Instituts wurde vom Themenschwerpunkt „Sexuelle Selbstbestimmung von Frauen und Männern mit Behinderung / Unterstützte Kommunikation in Einrichtungen der Eingliederungshilfe“ organisiert.

Im Zuge der bestehenden Veränderungsambitionen im Rahmen von Inklusion und Teilhabe wird deutlich, dass Rahmenbedingungen der Organisationen der Behinderten- bzw. Altenhilfe neu anzupassen und umzustrukturieren sind. Die Implementierung von Themen und Konzepte, die Teilhabe realisieren sollen, ist als Entwicklungsaufgabe von und in Organisationen zu betrachten. Somit müssen sich Forschung und Praxis sowie insbesondere Menschen mit Behinderung als Expert/innen in eigener Sache mit verschiedenen Herausforderungen auseinandersetzen. Es gilt, praxisnahe Lösungsmöglichkeiten zu suchen und zu entwickeln, um Teilhabe zu realisieren und adäquate Unterstützungen in den jeweiligen Einrichtungen leisten zu können.

Vor diesem Hintergrund konnte mit der Tagung der fachliche Austausch angeregt und ein Rahmen zur Verständigung und Vernetzung geboten werden. Was Teilhabeforschung für und mit Menschen im Alter und Menschen mit Behinderung im Zusammenhang mit Organisationsentwicklung bedeutet, wurde an diesem Tag in Vorträgen und Workshops erarbeitet und diskutiert.

Prof. Dr. Barbara Ortland (Themenschwerpunktsleitung)
Theresa Aßmann (Wiss. MA im Themenschwerpunkt)

Weitere Informationen

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014