Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte

Pflegesystemforschung:

  • Wissensgenerierung und Wissensmanagement in Organisationen der Pflege
  • System - und machttheoretische Untersuchung affirmativer Wissenszumutungen in  der Pflege (Kritik der Einführung und Aufrechterhaltung von Expertenstandards in der Pflege)
  • Diskurskritische Untersuchung von Prüfinstrumenten und -szenarien in der Pflege
  • Implementierungserfordernisse in Systemen der Pflege und Begleitung traumatisierter alter Menschen
  • Zukünftige Anforderungen der Betreuung und Pflege älterer Menschen im ländlichen Raum
  • Auswirkungen der Pflegestärkungsgesetze (PSG I - III) auf die Pflege

 

Qualität der Pflege:

  • Möglichkeiten von Pflegeinnovationen in der Gesundheitsregion Aachen (PIA-Projekt)
  • Implementierung von Risikomanagementansätzen in der Pflege
  • Macht- und systemtheoretische Analyse normativer QM-Ansätze in der Pflege
  • Implementierungschancen wertorientierter QM-Verfahren in der Pflege (INTEGRA-Projekt und Demenz-Label)
  • Gewalt in Pflegeeinrichtungen als polykontexturales Phänomen
  • Konzeptentwickung und Implementierung von Ansätzen gewaltreduzierender und autonomiestärkender Pflege (i.S. des WTG NRW)
  • Reduktion von freiheitsentziehenden Maßnahmen (FEM) in der stationären Pflege
  • Interventionschancen bei häuslicher Gewalt in familiären Pflegesettings

 

Pflege als Beruf und Profession:

  • Karriereverläufe von Frauen und Männern in der Pflege
  • Geschlechtsbezogene Selektionsmechanismen in Pflegeorganisationen
  • Weiterbildungsbereitschaft im Management von Pflegeeinrichtungen
  • Vergabe von Führungspositionen in Pflegeeinrichtungen im Kontext geschlechtsspezifischer Unterscheidungen

 

 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2020