Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Paul Cromwell über Community Organizing in den USA und Europa

Am 03.12.2013 stellte Paul Cromwell aus den USA in einem inspirierenden Vortrag den Ansatz des Community Organizing an der KatHO NRW, Abteilung Aachen vor.

 

Dabei wurde deutlich, dass Gemeinwesenarbeit oder Soziale Arbeit in sozialen Brennpunkten viele Schnittstellen mit Community Organizing aufweist und Soziale Arbeit insgesamt von dem Grundverständnis des Community Organizing sehr profitieren kann.

Community Organinzing lässt sich als aktivierende, mobilisierende und aufsuchende Beziehungsarbeit im Sozialraum verstehen. Dabei ist es das Ziel Bürger und Bürgerinnen zusammenzubringen, damit diese gemeinsam die verschiedenen Anliegen und Herausforderungen in ihrem Sozialraum identifizieren und darauf bezogene Handlungsstrategien entwickeln können. Community Organizing dient dabei dem Aufbau und der Unterstützung von Bürger-Organisationen, damit diese für die Interessen der Bürger und Bürgerinnen eintreten und eine nachhaltige Verbesserung ihrer Lebensbedingungen durchsetzen können. Dies kann nur gelingen, wenn Bürgerinnen und Bürger Macht gewinnen und mit Liebe und Verantwortung die Veränderungsprozesse anstoßen und verfolgen.

Paul Cromwell geboren 1954, kann auf jahrzehntelange Erfahrung als Community Organizer in den USA und Europa zurückblicken. Seit 2004 arbeitet er in Deutschland und bildet mittlerweile in ganz Mittel- und Osteuropa "Graswurzel"-Organizer aus. Eigentlich ist er Pastor der "United Church of Christ", die mit mehreren evangelischen deutschen Landeskirchen Partnerschaften unterhält. Paul Cromwell ist außerdem Gastdozent an der KatHO.

 

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Norbert Frieters-Reermann
Katholische Hochschule NRW
Abteilung Aachen
Robert-Schuman-Str. 25
52066 Aachen
Telefon: (0241) 600 03 - 33
Telefax: (0241) 600 03 - 88
E-Mail: n.frieters-reermann@katho-nrw.de

 

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014