Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

Spring Academy 2017

                                                         -     27. bis 30. März 2017

Immer wieder stellen wir fest, dass im gewöhnlichen Studienverlauf Schlüsselkompetenzen und ergänzende Fähigkeiten nicht ausreichend vermittelt werden können, da das Curriculum dies nicht vorsieht. Hinzu kommt, dass die BA-Studienstruktur wenig Spielraum für Experimente und den Ausbau der eigenen Interessen lässt, da vorgegebenen Richtlinien entsprochen werden muss.

Die Hochschule sieht aber dennoch in ihren Studierenden hohes Potenzial und Interesse, sowie die Motivation, sich über das „Vorgegebene“ im Studium hinweg weiterbilden zu wollen. Außerdem strebt die Erwartung der Berufswelt immer mehr dahin, Zusatzqualifikationen zu erwerben und einen vielfältigen Erfahrungshorizont mitzubringen.

Nach der enormen Resonanz der Vorjahre führen wir daher nun zum fünften Mal an der Hochschule die „Spring Academy“ durch, um diesem Bedarf und Wunsch weiterhin annäherungsweise nachzugehen.

Es wird ein einwöchiges Programm mit vielfältigem Angebot in der prüfungs- und vorlesungsfreien Zeit für alle Studierende der Hochschule geboten.

Die Angebote in alphabetischer Reihenfolge:

Achtsamkeit – ein Tag zum Kennenlernen und Ausprobieren

Ihr Leben kennt Unruhe, Stress, Hektik? Sie wollen gelassener leben und Ruhe finden im Alltag? Da hilft Achtsamkeit!

In diesem Workshop können Sie die Grundsätze, Methoden und Hilfestellungen einer Praxis der Achtsamkeit kennen lernen. Die Möglichkeit, einen Schritt von den Anforderungen und Erwartungen, Erfolgs- und Darstellungsnotwendigkeiten des Studiums zurück zu treten und aus der Distanz Neues und (Ent-)Spannendes zu sehen. Achtsamkeits-Übungen, die sich auch im stressigen Alltag unterbringen lassen, werden vorgestellt und eingeübt.
Elemente: Körperwahrnehmungs- und Meditationsübungen, Informationen und Geschichten.In der Mittagspause üben wir gemeinsam "Achtsames Essen" in einer Zeit des Schweigens (Bitte eine eigene Mittagsmahlzeit mitbringen!)

Kursleitung: Ralf Braun, Dipl. Theologe und Achtsamkeitslehrer
Der Kurs umfasst 7,5 Zeitstunden (inkl. Pausen).
Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen

Mittwoch, 10:00 bis 17:30 Uhr

Wir lernen Arabisch

In diesem viertägigen Anfängerkurs erwartet Sie ein umfangreicher Einblick in die Alltagssprache des gesprochenen Arabisch. Mit vielen praktischen Übungen und anhand verschiedenster Medien werden wir uns die Grundlagen des gesprochenen Arabisch mit Bezug zur Sozialen Arbeit aneignen. Was Sie mitbringen sollten? Viel Motivation und Spaß beim Erlernen einer neuen Sprache. Auf thematische Wünsche der TeilnehmerInnen kann gezielt eingegangen werden.

Kursleitung: Majedah Borno
Der Kurs umfasst 28 Zeitstunden
Maximale Teilnehmerzahl: 15

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, jeweils 10:00 – 17:00 Uhr (inkl. Pausen)

Betzavta

In diesem Workshop geht es darum, mit erfahrungsorientierten Übungen und Reflexion aus dem ‚Programm’ Betzavta das eigene Demokratieverständnis erlebbar zu machen. Betzavta (Hebr., sinngemäß: Miteinander) ist ein pädagogisches Programm aus Israel zur Friedensbildung und thematisiert demokratisches Leben nicht allein auf das Staats- und Gesellschaftssystem bezogen, sondern auch als eine Lebensform. Abwechslungsreich, anregend und interaktiv wird es auf jeden Fall.

Kursleitung: Jennifer Tißen, Betzavta-Trainerin
Der Kurs umfasst sieben Zeitstunden (inkl. Pause)
Maximale Teilnehmerzahl: 12

Donnerstag, 10:00 – 17:00 Uhr

Bewerbungstraining für HochschulabsolventInnen

Nach Ende des Studiums findet für viele Studierende der Übergang ins Erwerbsleben statt. Dieser Übergang wird häufig durch Bewerbungsverfahren begleitet, welche das Anfertigen aussagekräftiger schriflicher Bewerbungen erfordern. Neben grundlegenden Anforderungen und Normen die eine schriftliche Bewerbung erfüllen muss, wird es im Seminar auch um möglichst individuelle Lösungen für Bewerbungsanschreiben gehen, um eine gute schriftliche Selbstpräsentation zu gewährleisten. Zusätzlich werden auch andere Arten der Bewerbung sowie mögliche Inhalte von Bewerbungsgesprächen thematisiert.

Wichtig: Bringen Sie gerne Laptop und vorhandenes Bewerbungsmaterial mit!

Kursleitung: Michael Hermes, Soz.Arb./Soz.Päd., Erziehungswissenschaft M.A.
Der Kurs umfasst 5 Zeitstunden
Maximale Teilnehmerzahl: mindestens 10 Personen

Mittwoch, 10:00 bis 16:00 Uhr (inkl. Mittagspause)

Einführung in "ILIAS"

Sie finden sich nicht richtig auf ILIAS zurecht oder haben die Einführung in ILIAS zu Beginn Ihres Studiums verpasst? In der ILIAS-Schulung lernen Sie die Grundlagen von ILIAS kennen, um dieses für Ihr Studium sinnvoll und richtig verwenden zu können. Neben den Grundlagen zeigen wir Ihnen einige Tipps und Tricks, die Ihnen bei Ihrem Studium helfen können.

Wichtig: Bitte einen eigenen Laptop mitbringen.

Kursleitung: Marvin Hackfort
Der Kurs umfasst drei Zeitstunden
Maximale Teilnehmerzahl pro Kurs: 15

Kurs I: Montag, 10:00 – 13:00 Uhr
Kurs II: Montag, 14:00 – 17:00 Uhr

Einführung in "Limesurvey"

Sie müssen Umfragen erstellen für eine Thesis oder eine Forschungsarbeit? Die KatHO bietet Ihnen ein Online-Tool namens LimeSurvey an, mit dem Sie Umfragen erstellen und anschließend auswerten können.
In dieser Schulung lernen Sie den einfachen Einstieg in das Programm und die anschließende Auswertung, sodass Sie das Tool selbstständig benutzen können.

Wichtig: Bitte einen eigenen Laptop mitbringen.

Kursleitung: Marvin Hackfort
Der Kurs umfasst drei Zeitstunden
Maximale Teilnehmerzahl pro Kurs: 15

Kurs I: Dienstag, 10:00 – 13:00 Uhr
Kurs II:
Dienstag, 14:00 – 17:00 Uhr

Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm „Citavi“

Seit einigen Jahren arbeitet die Katholische Hochschule mit dem Literaturverwaltungsprogramm ‚Citavi’. Dieses ist vor allem für das Schreiben von größeren Studienarbeiten und Thesen hilfreich. Aufgrund der Komplexität des Programms bietet die Bibliothek eine Einführung mit kleinen Übungen dazu an, um das Programm näher kennen und bedienen zu lernen.

Wichtig: Bitte eigene Laptops mitbringen! (Mit MacBooks nur durch Einsatz eines Virtualisierungsprogrammes möglich! Nähere Informationen hierzu erhalten Sie im IT-Service Point oder bei Marvin Hackfort (m.hackfort(at)katho-nrw.de))

Mittwoch:
Kursleitung: Susanne Deißler
Raum: Lesesaal der Bibliothek

Donnerstag:
Kursleitung: Marvin Hackfort
Raum: siehe Aushang

Kurs I: Mittwoch, 10:00 - 11:30 Uhr
Kurs II: Mittwoch, 14:00 - 16:30 Uhr
Kurs III: Donnerstag, 110:00 - 13:00 Uhr

Maximale Teilnehmerzahl pro Kurs: 15 Personen

Einführung in die Kultur der Tauben Menschen

In diesem zweitägigen Workshop lernen Sie unter der Anleitung eines tauben Gebärdensprach-Dolmetschers die Kultur der Tauben Menschen kennen. Sprache ist auch immer ein Kulturträger, daher wird auch eine Einführung in die Deutsche Gebärdensprache gegeben.

Der Kursleiter wird von einer hörenden Dolmetscherin unterstützt. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Kursleitung: Rafael Grombelka, staatlich geprüfter tauber Gebärdensprachdolmetscher
Der Kurs umfasst 5,5 Zeitstunden
Maximale Teilnehmerzahl: 15

Montag und Dienstag, jeweils 10:00 – 15:30 Uhr (inkl. Pause)

Erste-Hilfe-Kurs

Erlernen von lebensrettenden Maßnahmen. Der Kurs schließt mit dem Zertifikat des betrieblichen Ersthelfers ab.

Hinweis der Malteser: Bitte tragen Sie geeignete Kleidung, insbesondere rutschsicheres und bequemes Schuhwerk.

Die Kursleitung wird durch die Malteser Köln gestellt.
Der Kurs umfasst 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.
Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Donnerstag, 10:00 bis 18:00 Uhr

Gitarrenworkshop

Im Rahmen dieses viertägigen Workshops werden die Grundlagen zu einfacher Liedbegleitung auf der Gitarre gemeinsam erarbeitet: Grundakkorde, rhythmische Grundmuster, songdienliches Spiel, Tonartwechsel, "Wie bringe ich mir selbst einen neuen Song bei?".

Die Inhalte richten sich nach den Bedürfnissen der Teilnehmer (alle Niveaus). Mögliche musikpädagogische Inhalte können auch Ensembleleitung und Vermittlungsdidaktik sein. Neben Cover-Songs sind auch, wenn vorhanden, eigene Songs als Material erwünscht!

Wichtig: Bitte eigene Gitarre mitbringen.

Kursleitung: Philipp Keck, Berufsmusiker und Musikpädagoge
Der Kurs umfasst 12 Zeitstunden
Maximale Teilnehmerzahl: 8

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, 10:00 – 13:00 Uhr

"Kinder und Jugendliche schützen - unser Auftrag" Schulung gemäß der "Ordnung zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen"

Inhalte der Präventionsschulung sind Grundkenntnisse zur Kindeswohlgefährdung, ein sensibler Umgang mit Grenzverletzungen und Übergriffen, ein kritischer Blick auf mögliche Täter*innen und deren Strategien sowie die Vermittlung möglicher Handlungsschritte im Ernstfall. Ebenso werden Ansätze von Prävention sowohl auf institutioneller Ebenes als auch im Bezug auf "Kinder stark machen" vermittelt.

Teilnehmer*innen erhalten eine Bescheinigung, die zum Arbeiten in kirchlichen Einrichtungen vorgeschrieben ist. 


Kursleitung: Max Pilger
Der Kurs umfasst 7 Zeitstunden
Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Mittwoch, 10:00 bis 17:00 Uhr

Schreib-Workshop 1: Hausarbeiten schreiben mit Word

Microsoft Word kann Ihnen beim Schreiben und Gestalten von Haus- und Abschlussarbeiten eine Menge Arbeit abnehmen - vorausgesetzt, Sie beschäftigten sich im Vorfeld der Textarbeit einmal intensiv mit den Möglichkeiten des Programms. Der Workshop liefert einen Überblick über praktische Features am Beispiel von Hausarbeiten: Textvorlagen, Inhaltsverzeichnisse, Literaturverwaltung und Quellenangaben.

Wichtig: Bitte bringen Sie einen Laptop mit dem Programm zur Veranstaltung mit.

Kursleitung: Marita Odia, Texterin und Schreibberaterin
Der Kurs umfasst 3,5 Stunden (inkl. Pausen)
Maximale Teilnehmerzahl: 10

Kurs I: Montag, 10:00 – 13:30 Uhr
Kurs II: Dienstag, 14:00 – 17:30 Uhr

Schreib-Workshop 2: Berufliches Schreiben

Schreiben im Beruf ist anders als Schreiben im Studium. Wenn Sie vom Studium in den Beruf wechseln, ändern sich auch die Textformen. Was gilt es zu beachten bei Briefen, E-Mails, Protokollen, Redentexten, Konzepten und Dokumentationen? Der Workshop erläutert mit praktischen Beispielen und Übungen, wie Sie berufliche Textaufgaben erfolgreich meistern.

Kursleitung: Marita Odia, Texterin und Schreibberaterin
Der Kurs umfasst 3,5 Zeitstunden (inkl. Pausen)
Maximale Teilnehmerzahl: 12

Kurs I: Montag, 14:00 – 17:30 Uhr
Kurs II: Dienstag, 10:00 - 13:30 Uhr

Schreib-Workshop 3: Wissenschaftliches Schreiben

Der Workshop richtet sich an alle, die gerne mehr zu folgenden Themen erfahren und diese in Übungen ausprobieren möchten:

-          Welcher Schreibtyp bin ich?

-          Wodurch werden Texte wissenschaftlich?

-          Wie finde und formuliere ich eine Forschungsfrage?

-          Was gehört alles zu meinem Thema und was führt zu weit?

-          Wie entscheide ich, ob das gefundene Buch zu meinem Thema passt?

-          Wie kann ich meinen Schreibfluss fördern?

Kursleitung: Lisa Krämer, Schreibberaterin
Der Kurs umfasst 3,25 Zeitstunden (inkl. Pausen)
Maximale Teilnehmerzahl: 10

Kurs I: Mittwoch, 10:00 – 13:15 Uhr
Kurs II: Donnerstag, 14:00 – 17:15 Uhr

Schreib-Workshop 4: Endspurt in die B.A.-Thesis

Der Workshop richtet sich an alle, die sich in der Endphase ihrer Bachelorarbeit befinden und diese als schwierig empfinden. Auf individueller Basis werden die Ursachen dafür erkundet, sodass Sie anschließend in der Lage sind, diese gezielt in Angriff nehmen zu können. Achtung: Die Beratung umfasst keine fachlich-inhaltliche Beratung und keine sprachlich-formale Korrektur. 

Des Weiteren bietet der Workshop Hilfestellungen bei Fragen wie:

-          Wie bearbeite ich unübersichtliche Mengen Material in kürzester Zeit?

-          Was mache ich bei der Angst vor dem weißen Blatt? 

-          Habe ich einen roten Faden in meiner Arbeit?

-          Welche Strategien helfen mir, um mein Zeitmanagement zu optimieren?

Kursleitung: Lisa Krämer, Schreibberaterin
Der Kurs umfasst 3,25 Zeitstunden (inkl. Pausen)
Maximale Teilnehmerzahl: 10

Kurs I: Mittwoch, 14:00 – 17:15 Uhr
Kurs II: Donnerstag, 10:00 – 13:30 Uhr

Weniger Stress durch bessere Zeitplanung

Der fünfstündige Kurs behandelt folgende Themen:
   -   Selbstorganisation
   -   Umgang mit Aufschieben
   -   Besonderheiten der studentischen Zeitplanung
   -   Semester-, Wochen- und Tagesplanung
   -   Entspannungsübung.

Hinweis: Bitte bringen Sie Ihren Stundenplan für das Sommersemester mit.

Kursleitung: Rita Becker, Dipl. Psychologin
Der Kurs umfasst 5 Zeitstunden
Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen

Kurs I: Dienstag, 10:00 - 15:00 Uhr
Kurs II: Donnerstag, 14:00 - 19:00 Uhr

Anmeldung

Anmeldungszeitraum: ab sofort bis zum 13.03.2017

Anmeldung per eMail an springacademy(at)katho-nrw.de

Die Workshopplätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben!

Programm

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014