Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen Catholic University of Applied Sciences

 

KatHO NRW schneidet beim CHE-Hochschulranking im ZEIT-Studienführer sehr gut ab (06.05.2014, KatHO NRW)

English summary below

Die Katholische Hochschule NRW erhält im aktuellen Hochschulranking vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) und der ZEIT sehr gute Bewertungen im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit. Sehr zufrieden bis zufrieden sind die Studierenden unter anderem mit der Studiensituation insgesamt, der Betreuung durch die Lehrenden, mit der Studierbarkeit ihres Faches und dem Berufsbezug. Der Studiengang, der an den vier Standorten der KatHO NRW in Aachen, Köln, Münster und Paderborn angeboten wird, erreichte neun von 16 möglichen Zuweisungen zur Spitzengruppe, sieben Zuweisungen zur Mittelgruppe und keine Zuweisung zur Schlussgruppe.

Ein Drittel der Studierenden im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit haben an der Online-Studierendenbefragung teilgenommen (d.h. mehr als 600 Studierende). Bewertet wurden in der Befragung folgende Indikatoren: das Gesamturteil der Studierenden, die Studierbarkeit des Curriculums aus Sicht der Studierenden, die Betreuung durch Lehrende (ebenfalls aus Sicht der Studierenden) sowie die Praxisorientierung bzw. der Berufsbezug im Studiengang (d.h. der Anteil praxisrelevanter Lehrveranstaltungen am Gesamtcurriculum).

Die ausführlichen Ergebnisse des Hochschulrankings erscheinen heute (6. Mai 2014) im ZEIT Studienführer 2014/2015 sowie unter www.ranking.zeit.de/che2014/de/. Dort finden Sie auch Ergebnisse, die im Studienführer nicht veröffentlicht werden, wie zum Beispiel weitere Ergebnisse der Studierendenbefragung sowie eine Befragung der Fachbereiche und der Professorinnen und Professoren.
Der Studienführer will die wichtigsten Fragen rund um den Einstieg ins Studium beantworten. Er basiert auf den Ergebnissen des CHE Hochschulrankings, das nach eigenen Angaben das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum ist. Mehr als 300 Hochschulen hat das CHE untersucht (75 von ihnen bieten das Fach Soziale Arbeit an). Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung, und Forschung umfasst das Ranking auch Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule sowie Urteile von Professorinnen und Professoren. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. In diesem Jahr gehört auch das Fach Soziale Arbeit dazu. Unter www.che-ranking.de finden Sie Informationen zum Projekthintergrund und zur Methodik des Rankings.

Unter www.katho-nrw.de/koeln/hochschule/hochschulentwicklung-evaluation/ können Sie in Kürze eine hochschulspezifische Analyse der aktuellen Ergebnisse abrufen.

Wir danken allen Studierenden, die sich an der Online-Befragung zum Ranking beteiligt haben - sowohl für die positiven als auch für die kritischen Bewertungen, die Ansatzpunkte zur Weiterentwicklung und Verbesserung bieten. Unser Dank gilt auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hochschule, die dieses Ranking intern unterstützt haben, und nicht zuletzt denen, deren Leistungen hier Gegenstand der Bewertung waren. Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Informationen: Dieter Brauns, Referent für Evaluation und Hochschulentwicklung,  d.brauns(at)katho-nrw.de


ENGLISH SUMMERY


In national rankings of German universities the Catholic University of Applied Sciences NRW regularly holds top positions.

The Center of Higher Education (CHE) is the most important organisation in the field of university rankings in Germany. Their polls on prevailing conditions of study are based on interviews with students, teachers and graduates at the respective university.

All four locations of KatHO NRW received high scores for their conditions of study, as shown by the latest survey of KatHO NRW members in 2014. Particularly the results for the indicators student-teacher-ratio, contact to students, practical orientation, equipment and course offer are above average.
In that sense, students can be sure that they will reach their teachers when they need them and that they will learn how to relate theory and practice when they reflect on a subject. Furthermore, they have the opportunity to choose among a broad scope of course offers and also enjoy the excellent library equipment as well as a solid and suitable IT infrastructure.

(Translation: Helene Hofmann, August 2015)

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen 2014